Was ist die optimale Krankenversicherung für verheiratete?

2 Antworten

Also das ist natürlich eine Frage, welche Möglichkeiten Du hast. Kannst Du so ohne weiteres in die gesetzliche Kasse zurück?

Auf jeden Fall ist es so, dass Deine Frau entweder ebenfalls privat versichert werden muss, falls sie nciht durch eine Arbeitsstelle evtl. gesetzlich versichert ist.

Beitragstechnisch ist es auf jeden Fall günstiger als Familie in einer gesetzlichen Kasse zu sein. Allein schon wegen der Mitverscherung des Ehegatten.

Die gesetzliche Krankenversicherung hat den großen Vorteil, daß Kinder und Ehegatten (mit max. geringfügigem Einkommen) kostenfrei mitversichert sind, dies gibt es bei der privaten Krankenversicherung nicht. Nur laß Dich von Deiner alten Krankenkasse beraten, ob Du überhaupt in den Schoß der gesetzlichen Krankenversicherung zurückkehren kannst, geht nur bis zu einem bestimmten Alter und wenn das Einkommen wieder unter der Versicherungspflichtgrenze liegt (oder Du es "hinbringst", daß es drunter liegt).

Was möchtest Du wissen?