Was ist die Bedeutung von Geschwisterbonus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht mit Kindergeld, sondern mit Eterngeld. Wer ein Kind jünger als 3 , oder 2 jünger als 6 Jahren hat, bekommt einen Zuschlag von 75,- Euro zum elterngeld, den Geschwisterbonus.

Der Zuschlag beträgt mindestens 75,-- Euro. Ansonsten 10 % des Elterngeldes. Auch für ein behindertes Kind unter 14 Jahren erfolgt dieser Bonus. Ansonsten siehe wfwbinder.

Wechselmodell und Unterhalt steuerlicher Aspekt?

Hallo!

Nach Trennung überlegen wir gerade ein paar Varianten der Unterhaltsart, welche etwa 200 Euro betragen soll. Der KV möchte ungern an mich bezahlen und möchte den Krippenbeitrag (215 Euro) direkt übernehmen. Das Kindergeld soll nach wie vor an mich weiterfließen. Überlegung wäre noch, wer die Steuerklasse 2 bekommt. Der KV (Gutverdiener) würde mir 65 Euro mtl. geben, wenn er die Steuerklasse 2 bekommt. Wenn ich die Steuerklasse 2 bekomme und die Krippe zahle, würde er mir nur 150 Euro zahlen. Ich frage mich nun, welche Variante für mich die beste wäre?

Meine Fragen hierzu?

  • wird das Kindergeld so oder so auf beide Parteien berechnet (also jeder halbes Kind und halbes Kindergeld) und dann erfolgt die Günstigerrechnung für jeden?
  • Wie ist es mit dem Krippenbeitrag? Setzt ihn nur derjenige an, der ihn auch tatsächlich zahlt, oder gibt auch jeder die Hälfte davon an?
  • Wie hoch ist die Ersparnis der Steuerklasse 2 wirklich, wenn er bereit ist, mir hierfür 65 Euro zu zahlen?

Vielen Dank schon mal vorab für eine Rückmeldung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?