Was ist der finanzielle Unterschied zu Kredit oder Hypothek bei BauFi?

6 Antworten

Hallo FrauFanta, meines Erachtens musst du erstmal zwei Dinge unterscheiden. Der Kredit ist der Zahlungsvorgang und die Hypothek die Sicherheit für das geliehene Geld - wobei in der Praxis kaum noch Hypotheken vorkommen, meist geht es um Grundschulden. Hypotheken sinken nämlich mit der Höhe der Verbindlichkeit, Grundschulden nicht. Das ist für die Banken praktischer. Wenn Sie dir einen Kredit anbieten, scheint die Selbstständigkeit ja kein Problem zu sein. Wenn Sie keine "Hypothek" wollen, ist das ja nur gut für dich - wäre dann ggf. sogar ein Blankokredit, eventuell lässt sich die Bank aber das Risiko über höhere Zinsen bezahlen. Schaue bitte genau auf die Konditionen. Vielleicht kannst Du andere Sicherheiten anbieten (z.B. die Abtretung eines Kontoguthabens). Eine Grundschuld (und auch eine Hypothek) sind auf jeden Fall mit weiteren Kosten verbunden, da diese Rechte ins Grundbuch eingetragen werden.

Bei 40 TEUR könntest Du auch online einen Kredit ohne Verwendungsnachweis beantragen.

Generell ist es zwar schon so, dass mit Grundschulden besicherte Kredite zu besseren Konditionen führen. Für die Eintragung einer Grundschuld werden 40 TEUR aber wirklich zu wenig sein. Selbst wenn Du eine Bank findest, die es über eine Grundschuld macht -rechne Dir genau aus, was dich die Finanzierung kostet (Zinsen und Gebühren). Und ggf. ist ein leicht erhöhter Zins bei einer vergleichsweisen kurzen Laufzeit sogar günstiger als die Kosten der Grundschuld.

Dein Problem kenne ich aus der Praxis. Wollte die Hausbank meiner Kundin für ein Renovierungsdarlehen vom 50TEUR doch glatt einen Ratenkredit >11% andienen. Diese Bank hätte erst ab 100TEUR ein Hypothekendarlehen ausgereicht.

Es gibt dennoch Banken die schon ab 40TEUR Hypothekendarlehen begleiten. Die Wohnungsgröße spielt dabei jedoch auch eine Rolle. min. 40qm sollten es schon sein.

Die Selbständigkeit macht es nicht einfacher. Die Frage wird sein: welche Branche, seit wann, liegen stabile Gewinne vor.

Ein unabhängiger Finanzierungsspezialist mit Zugang zu verschiedensten Darlehensgebern kann Dir hier sicherlich weiter helfen.

Hypothekendarlehen (Volltilger): 10 Jahre Laufzeit und 2,2% Zins sind es rund 371 EUR/mtl.

Ratenkredit: Bei 10 Jahre Laufzeit und 5,5% Zins sind es rund 434 EUR/mtl.

Längere Laufzeiten, damit niedrigere Raten, sind bei einem Hypothekendarlehen möglich. Dabei gibt es zwei Probleme. Bei der Anschlussfinanzierung wird es noch schwieriger ein Darlehen zu bekommen. Es entsteht ein Zinsänderungsrisiko.

Am besten man legt sich von vornherein auf 10, 15 o. 20 Jahre Laufzeit fest. 

Leih dir einfach mehr, bei den Zinsen. Dann kannst du dir noch ein schönes Auto gönnen oder die Wohnung renovieren.

Der Unterschied für DICH ist das es so viel teuer sein wird. Rechne beides doch mal durch. 50 leihen und 10 anlegen VS 40 leihen

Und frag ne andere Bank oder so ein Dr. Klein/Hypoanbieter die Kredite kostenlos vermitteln

Immo-Kredit Vorfälligkeitentschädigung

Hallo zusammen , hat jemand Erfahrungen mit der Ablösung eines Immo-Kredits in der Zinsbindungszeit ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen? Folgender Sachverhalt: mein Schwiegervater hat vor 15 Jahren einen Immo-Kredit aufgenommen. 2019 und 2021 läuft die Zinsbindungszeit aus. letztes Jahr hat er ein kleines Haus geerbt und würde gern in das kleinere Haus ziehen. Das große wird ihm zu teuer. Wir sollten dann sein großes Haus übernehmen. Der Restbetrag auf dem Haus liegt bei 110000€ wir müssten aber noch gut 50000€ investieren, um das Haus auf den neusten energetischen Stand zu bekommen. Können wir seiner Bank als Sicherheit ein Konto mit 110000€ anbieten und im Gegenzug würde seine Bank aus dem Grundbuch gelöscht werden . Ist das möglich ?? Der Kredit soll ja noch nicht abgelöst werden. Erst wenn die Zeit abgelaufen ist.

...zur Frage

Aktuelle Eigentumswohnung verkaufen? Schulden bezahlen und größere Wohnung kaufen?

Guten Tag!

Würde gerne eure Meinung zu meinem bevorstehenden Vorhaben hören :-) Aaaalso ich bin 27 Jahre "jung" und wohne momentan in einer Eigentumswohnung die kpl. abbezahlt ist und noch durch eine Erbengemeinschaft wie folgt aufgeteilt ist (50% Vater / 25% Ich / 25% Schwester). Da insg. 3 Eigentumswohnungen vorhanden sind will mein Vater nun sich eine behalten und die anderen 2 kpl. je eine mir und meiner Schwester überschreiben! Die 3.te Wohnung bekomme ich zusammen mit meiner Schwester wenn er mal sterben würde! Verdienst liegt bei mir bei 2000€ Netto und noch paar Kröten die meine Freundin bei einem Teilzeitjob bekommt! Schulden durch Auto / Einrichtung und noch paar Sachen liegen bei 29.000€ die als Grundschuld auf die Wohnung eingetragen sind! Der aktuelle Wert der 2 Zi Wohnung ist etwa 120.000€ bei zentraler Lage in Dachau nähe München! Da sie nur 55m2 klein ist und wir zu dritt bzw. 6 :-P drin wohnen (Frau,Tochter 7j,Ich,2 Katzen,1 Hund) wird uns alles etwas eng! Jetzt habe ich einen Beratungstermin bei der Sparkasse nächste Woche und möchte es eigentlich folgendermaßen machen: Wohnung duch die Sparkasse verkaufen lassen und gleichzeitig eine größere suchen lassen! Dann von der Verkaufsumme die Grundschuld von knapp 30000€ bezahlen das keine Schulden mehr im haus sind und dann bei einer Kaufsumme für eine neue Immobilie würde ich bei 250.000€ ca. 50.000€ anbezahlen und die Restsumme finanzieren!? Ich hätte 1.) Keine Schulden mehr außer eben die für die neue Immobilie 2.) Endlich eine größere Wohnung und ein eigenes Schlafzimmer :-D

Wäre das so Sinnvoll?? Bin noch jung und habe noch nie wirklich mit Immos zutun gehabt! Daher auch der Beratungstermin bei unserer Sparkassenfiliale!

Bausparer etc. läuft , aber keine nennenswerte Summe (~ 1000€)

Grüße

...zur Frage

Hauskauf / Finanzierungsumme realistisch ?

Hallo Meine Familie und ich (Freundin + 2 kleine Kinder) möchten uns gerne früher als geplant ein Altbauhaus(1958) kaufen. Der gesamte Kostenaufwand beträgt 190000 inkl. verschiedener Renovierungsarbeiten und Kaufnebenkosten. Gespart haben wir noch nicht sonderlich viel ( 3600 auf Bausparkonto 4000 Tagesgeld und meine Kinder haben 3000 bzw. 4000 Euro auf Ihren Konten . Also rund 15000 Euro an Sicherheiten.Sonstige Kredite haben wir keine bis auf einen kleinen KFW Kredit für die Meisterschule. Wir haben ein Nettoeinkommen von mir 2400(mindestens der durchnitt liegt eher bei 2600) meiner Freundin 900 + Kindergeld diese ist zurzeit jedoch noch für 1 Jahr in Elternzeit. Außerdem planen wir in absehbarer Zeit zu heiraten(Haus = Hochzeitsgeschenk ;)

Wir würden die Summe gerne komplett finaznieren und das Gesparte als Notgroschen verwenden .

Was haltet Ihr von dem Vorhaben bzw. denk Ihr das ist machbar?

...zur Frage

Zahlt man Aufschläge wenn man Sondertilgungsmöglichkeiten vereinbart?

Hallo! Es ist laut allgemeiner Einschätzung ratsam bei Immobilienkrediten Sondertilgungsmöglichkeiten zu vereinbaren. Meine Frage jetzt ist: Zahlt man Aufschläge wenn man das tut? Und, falls das so ist, in welcher Größenordnung liegen diese Aufschläge?

...zur Frage

Bekommt man einen Kredit trotz Schufa-Eintrag?

Hey,

hab da mal eine Frage. Ist es heutzutage überhaupt noch möglich einen Kredit trotz Schufa zu bekommen? Es kommen demnächst ein paar Kosten auf mich zu, mit denen ich nicht gerechnet habe und deshalb bräuchte ich einen kleinen Kredit. Ich hab jedoch Angst, dass ich den Kredit nicht bekomme, wegen meines Schufa-Eintrags. Was glaubt ihr?

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?