was ist bei mittelfristiger firmenübernahme zu beachten?

1 Antwort

In dem Moment wo Du einen Vertrag unterzeichnest udn der Käufer auch, habt ihr ansprüche.

Er, dass ihm die Anteile zum 01. 01. 2015 übertragen werden,

Du, dass Du den Kaufpreis bekommst.

Nun geht bis dahin noch viel Zeit ins Land. Er könnte Angst haben, dass Du Dich nicht mehr um den Laden kümmerst und der Wert sinkt.

Du, dass er nciht zahlen kann.

Anteilsübertragungen mit soviel Vorlauf sind nicht einfach. Ich würde die folgenden, oder ähnliche Regeln in den vertrag bringen:

  1. Anzahlung ......,- Euro. Sollte der Käufer den Restkaufpreis nicht zahlen, verfällt die Anzahlung.

  2. Basis ist die BWA p 31.12.2013/der Jahresabschluss 2013. Sollten sich das Jahrerergebnis/der Gewinn/der Umsatz um mehr als ... % vermindern, oder erhöhen, ist der Kaufpreis nachzuverhandeln.

  3. Der käufer hat das Recht ab dem ...... Im Unternehmen für eine bessere Überleitung mitzuarbeiten/kann eine Person stellen, die ab dem genannten Zeitpunkt mitarbeitet.

Ich würde mir schon zeigen lassen, dass die Finanzierung des Kaufpreises insgesamt steht.

Was möchtest Du wissen?