was heißt Stückzinsen, beim Kauf von Inhaberschuldverschreibung?

2 Antworten

Deine Mutter erhält bei der nächsten Zinsfälligkeit die Zinsen für ein ganzes Jahr ausbezahlt, obwohl sie das Papier gar nicht so lang hatte. Da die Inhaberschuldverschreibungen ein festgelegtes Zinsfälligkeitsdatum haben, kann am Zinstermin nicht gerüttelt werden. Also werden die Zinsen, die eigentlich nicht zustehen, in Form von Stückzinsen beim Kaufpreis aufgeschlagen.

Das ist die Zinsdifferenz, vom der letzten Zinszeitpunkt bis zum Kauf. Du bekommst dann wieder die vollen Zinsen für den gesamten Zeitaum. Beispiel. Zinszeitraum 1.1.-31.12. Kauf 1.4. Stückzinsen für den Zeitraum 1.1.-1.4. Du erhältst am 31.12. wieder die Zinsen für ein ganzes Jahr.

Was möchtest Du wissen?