Was heisst, ein Bausparvertrag ist zuteilungsreif?

1 Antwort

Aus der Höhe der Bausparsumme ergibt sich die Mindestsparsumme – in der Regel 40 oder 50 Prozent der Bausparsumme. Da hast du recht. Die Mindestsparsumme sparst du in monatlichen Raten an. Die Verzinsung der Sparrate liegt zwischen zwei und drei Prozent. Der Bausparer kennt nicht den Zeitpunkt der Zuteilung des Bauspardarlehens. Die Wartezeit bis zur Zuteilung hängt auch vom Neugeschäft der Bausparkasse ab. Fließen der Bausparkasse viele neue Sparraten zu, so verkürzt sich die Wartezeit.

Welche AGBs gelten bei der Zuteilung beim Bausparvertrag der BHW (Dispo maXX)?

Hallo,

ich habe 2001 einen Bausparvertrag bei der BHW (Dispo maxx) abgeschlossen, der nun zuteilungsreif ist. Ich möchte nun auf das Darlehen verzichten und mir das Guthaben auszahlen lassen, da mir laut den damaligen AGBs eine rückwirkende Höherverzinsung zusteht. Die Bedingungen dafür sind demnach lediglich eine Vertragslaufzeit von mind. 7 Jahren und eben der Verzicht des Darlehens. Jetzt wollte ich die Erklärung zur Zuteilung der BHW ausfüllen und abschicken und habe auf der Rückseite u.a. folgenden Text entdeckt, der mich etwas verwirrt:

"...Für Vertragsabschlüsse D maXX ab 01.06.2011 gilt § 3 wie folgt:

§ 3 Verzinsung des Bausparguthabens (Auszug aus ABB) (1) Das Bausparguthaben (Guthaben bis zur Höhe der Bausparsumme) wird mit 1,0 % jährlich verzinst (Basiszins). (2) Der Bausparer kann eine erhöhte Verzinsung (Gesamtverzinsung) beantragen, wenn das Bausparguthaben 40 % der Bausparsumme beträgt. Die Höherverzinsung wird rückwirkend ab Vertragsbeginn gewährt, wenn das Bausparguthaben ab Beantragung 40 % der Bausparsumme nicht unterschreitet. der Antragseingang spätestens 12 Monate vor dem gewünschten Bereitstellungstermin des Bausparguthabens (§ 6) erfolgt ist...."

Verstehe ich das richtig, dass das nur Verträge ab 01.06.2011 gilt oder ist das eine Art Änderung der AGB, die jetzt für alle Verträge gilt? Danke!

...zur Frage

Was soll ich mit dem Bausparvertrag machen?

Hallo,

ich habe da ein Problem und will eigentlich nur ungern zum Berater, denn der hat mir diesen Bausparvertrag mal aufgeschwätzt.

So, die Eckdaten des Vertrags:

LBS Tarif: Classic N Bausparsumme: 50.000€ (40% nötig für Darlehen) Vetragsbeginn: Juli 2006 Bewertungszahl: 14 Guthabenzins: 1,5% Darlehenszins: 2,5% (2,84% eff.)

Aktuell dürften etwa 3500€ an Bausparsumme drin liegen. Ich zahle mtl. 60€ in den Vertrag ein und da ich nun plane eine Immobilie zu finanzieren, würde ich die 60€ lieber anderweitig nutzen (zb. Altersvorsorge).

Überhaupt ist mir der Vertrag grad irgendwie ein Dorn im Auge und ich bereue den Abschluss. Kann ich durch eine Kündigung zumindest mein eingezahltes Geld (also keine Zinsen/Prämien) zurück bekommen? Welche Gebühren würden da noch entstehen? Und wie lange würde ich auf mein Geld warten?

Alternativ, wäre es möglich den Vertrag in die Zuteilung zu bringen, in dem ich zb. jetzt auf 20000€ (40% Bausparsumme) einzahle und dann das Darlehen in Anspruch nehme?

Möglichkeit 3: Ich stoppe die mtl. Einzahlungen und lasse den Vertrag einfach ruhen. Was passiert dann?

...zur Frage

Bausparvertrag bei der LBS

Hallo, ich habe folgenede Frage. Ich habe einen Bausparvertrag bei der LBS. Den habe ich vor einem Jahr abgeschlossen, damit mir die VL nicht flöten gehen. Jetzt hatt ich vor kurzem ein Beratungsgespräch mit meinem zuständigen LBS Berater und der riet mir die Bausparsumme von 5000 auf 20000 € zu erhöhen. Ich könnte mir dadurch einen besseren Zinssatz sichern. Allerdings werde ich bei einem monatlichen Betrag von 40 € niemals bis zur Frist die 40% Mindestsparsumme erreicht haben. Mein Berater sagte mir dass das gar kein Problem sei. Man würde dann schauen wieviel ich bis zu Frist angespart habe und dann schauen wieviel Bausparsumme sich dadruch ergeben würde. Dies wäre unabhängig von der abgeschlossenen Bausparsumme von 20000. Meine Frage ist jetzt ob das stimmt??? Im Vertrag selber steht nämlich, dass ich nur was bekomme wenn ich die 40% der 20000 erreicht habe.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?