Was heißt, die Wohnung besenrein übergeben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Besenrein bedeutet im Amtsdeutsch sauber. Gefegt reicht in diesem Fall und natürlich muss die Wohnung leer sein. Komplett leer! Auch keine leeren Dosen, Kisten oder sogar Mülltüten.

Besenrein heißt besenrein, also nciht feucht gewischt.

Miete zu hoch für das Gehalt?

Ich muß demnächst umziehen und denke daran, eine relativ teure Wohnung zu mieten, die bis zu 55% meines Nettoeinkommens kosten würde. Im Prinzip wäre das zu teuer, ich habe aber eigens zu diesem Zweck Rücklagen gebildet, die für sich genommen (d.h. ohne Berücksichtigung des Einkommens!) für 10 Jahre reichen würden. Darüber hinaus werde ich einen Betrag erben, der für 20 weitere Mietjahre reichen würde.

Meine Sorge ist nun, daß man mir wegen des "zu niedrigen Einkommens" die Wunschwohnung nicht gibt. (Noch habe ich gar keine gefunden). Wie reagieren Makler und Vermieter auf solche Konstellationen? Lassen sie sich durch ein hohes Bankkonto überzeugen? Vielleicht hilft meine lupenreine Schufa-Auskunft?

Hat jemand in dieser Hinsicht Erfahrungen mit Maklern und Vermietern?

...zur Frage

Trotz Auszug weiter Miete zahlen?

Meine Schwester (20 Jhare) ist vor 2 Jahren mit ihrem Freund zusammen in eine eigene Wohnung gezogen. Der Mietvertrag wurde vorsichtshalber auf beide ausgestellt. Jetzt zieht meine Schwester aber aus, da es mit dem Freund nicht mehr hinhaut. Er will die Wohnung behalten. Sie hat sich eine eigene Wohnung gesucht und hat gleichzeitig ihren Anteil an der alten Wohnung gekündigt, so wie der Vermieter es ihr gesagt hatte. Jetzt hat sie ein Schreiben des Vermieters erhalten, in dem steht, dass die Kündigung Ihres Anteils der Wohnung zum 31.01.2010 angenommen wurde, und sie bis zu diesem Datum noch weiterhin mit Vertragspartnerin wäre. Der Ex meiner Schwester sagt, das bedeutet, dass sie noch bis Januar 2010 weiterhin die Hälfte der Miete und der Nebenkosten bezahlen muss. Stimmt das? Sie wohnt doch gar nicht mehr dort, warum muss sie dann für ihren Exfreund noch so lange die Miete mit bezahlen?

...zur Frage

Ich habe nachfolgend zwei Fragen zur anstehenden Einkommenssteuererklärung, wer könnte Auskunft geben?

Ich habe zwei Fragen zur Einkommenssteuererklärung:

Frage 1: Muss ich in Elster im Hauptvordruck unter Punkt 21 extra Angaben machen, wenn die Lohnsteuerbescheinigung einen Fehler beinhaltet und ich dazu einen Nachweis als Beleg ans Finanzamt sende?

Hintergrund: Bei meinem Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung wurde versehentlich unter Punkt 18 (Pauschalbesteuerte Arbeitgeberleistungen für Fahrten zw. Wohnung und Tätigkeitsstätte) ein dreistelliger Betrag eingetragen.

Mittlerweile liegt vom Arbeitgeber ein Schriftstück zur Vorlage beim Finanzamt vor, wonach unter Punkt 18 eigentlich 0,00 € stehen muss.

Da muss ich ja dem FA mitteilen. Wie gehe ich am besten vor? Kreuze ich diesen Punkt 21 an, wird die Bearbeitung sicherlich deutlich länger dauern.

Frage 2: Nebenberuflich bin ich seit kurzem als Sachverständiger tätig (Freiberuflich, Kleinunternehmerregelung ohne Ausweisung der Umsatzsteuer). Hierfür wurde eine eigene Steuernummer vergeben. Die Umsätze sind noch sehr gering (Zeitmangel). Welche zusätzlichen Anlagen muss ich ausfüllen und gebe ich dann die dort die neue Steuernummer an?

...zur Frage

Lohnsteuer in welchem Land?

Hallo. Ich bin Deutscher und lebe mit Hauptwohnsitz und Arbeitsstätte in Österreich. Ich bin verheiratet und habe eine Tochter. Meinen Verdienst versteuere ich derzeit voll in Österreich.

Ich kann ab nächstem Jahr eine Stelle in Sachsen (D) annehmen, möchte aber meinen Wohnsitz in Österreich belassen. Ich würde in Deutschland eine Wohnung mieten, da ich 4 Tage pro Woche in der deutschen Betriebsstätte sein müsste. Einen Tag darf ich in Österreich als Home-Office-Tag nutzen.

Nun meine Fragen: * Wo muss / darf ich mein Gehalt versteuern (D oderAT)? * In welche Lohnsteuerklasse falle ich? * Gibt es irgendwelche Dinge (ev. sogar Nachteile) die ich bei so einem Wechsel beachten
muss?

Ich danke Euch für ernstgemeinte und richtige Beantwortung meiner Fragen. Einen schönen 3. Advent.

...zur Frage

Kautionskonto auflösen? Wie lange darf das dauern?

Wir haben zum 30.Mai unsere alte wohnung gekündigt und in makellosem zustand übergeben (laut übergabeprotokoll alles ok). wir haben den vermieter gebeten,den verpfändungsvertrag ( kautionskonto) baldmöglichst aufzulösen. Mietschulden haben wir keine. lediglich eine sache- wir hatten aus der letzten nebenkostenabrechnung ein guthaben,und dieses sollte verechnet werden mit einer anderen nebenkostenforderung. demnach bekommt der vermieter von uns noch 51.35€ . diese summe soll er von der kaution behalten und den rest zur auszahlung freigeben. am 31. juli habe ich bei der bank nachgefragt,aber unser vermieter hat sich überhaupt noch nicht gekümmert, sich noch garnicht bei der bank gemeldet. Meine Frage: Darf der Vermieter sich so lange Zeit lassen? Da doch alles in Ordnung war,und wir auch keine Mietschulden in dem sinne haben? Wann darf ich in der angelegenheit einen Anwalt einschalten? Zumal der Vermieter nach Mietende sagte,daß die auszahlung in der regel 2 monate nach mietende erfolgt. jetzt scheint er sich irgendwie quer zu stellen.obwohl er weiß,daß wir das geld ganz dringend brauchen.

...zur Frage

Anschlussfinanzierung eines Annuitätendarlehens nach Ablauf der Zinsbindung.

Hallo. Die10-jährige Zinsbindungsfrist meiner Baufinanzierung läuft demnächst aus. Ich hatte ein Darlehen von 130 T€, von dem bisher 55 T€ getilgt sind. Das bedeutet, ich habe eine Restschuld von ca. 75 T€. In einem ersten Gespräch mit meiner Bank (Sparda Bank Hannover) habe ich erfahren, dass bei der Anschlussfinanzierung von dem Ursprünglichen Darlehen ausgegangen wird. Das heißt, dass die Bank Zins und Tilgung nicht von der Restschuld über 75 T€ berechnet, sondern von den ursprünglich 130 T€. Das bedeutet natürlich auch eine immens höhere Belastung. Bei einem Zinssatz von momentan ca. 3,05 % und einer Tilgung von 4 % ergibt sich ein Unterschied von ca. € 330,- Ist diese Berechnung der Bank zulässig und obligatorisch??? Wenn ich die Restschuld bei einer anderen Bank finanziere, würde dort doch lediglich die Restschuld von ca. 75 T€ zu Grunde gelegt, oder??? Über eine Erklärung / Antwort wäre ich froh. Schon mal vielen Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?