Was hat die Geldmenge mit der Zinshöhe zu tun ?

2 Antworten

Beide bisherigen Antworten gefallen mir nicht. Ich versuche es mal so zu erklären: Zwischen Gütern und Geldmenge besteht eine bestimmte Relation. Reduziert sich die Geldmenge, wird Geld in Relation zu den Gütern knapp. D.h. Geld wird teuerer, die Zinsen steigen. Das wirkt sich auf das Preisniveau aus - kann also zu Preissteigerungen führen und birgt das Risiko einer erhöhten Ersparnisbildung, die den Konsum beeinträchtigt. Viele Anbieter bleiben dann auf der Strecke. Ist indes die Geldmenge zu hoch, werden die Güter in Relation zum Geld knapp, also ebenfalls teurer. Mit der gleichen Folge: viele Anbieter gehen in den Ruin. Aus genau diesem Grund kann es sich keine Volkswirtschaft erlauben, einfach die Notenpresse zu betätigen; denn wie sich das auswirkt, haben wir ja Ende der 20er Jahre gesehen, als ein Ei Millionen Mark kostete. Damit die angesprochenen Relationen stimmen, beeinflusst die Zentralbank die umlaufende Geldmenge - durch Zinspolitik. Überhitzt sich die Konjunktur, wird durch höhere Zinssätze Geld aus dem Markt gesaugt; soll aber das Wirtschaftswachstum gefördert und Nachfrage stimuliert werden, bietet sich eine Geldmengenausweitung durch Zinssenkungen an. Folge: es wird weniger gespart, mehr konsumiert und für die Unternehmen werden Kredite billiger. Ich hoffe, das war verständlich!

Es gibt keinen direkten zusammenhang. Aber es gibt verschiedene Einflussgrößen. Die USA erhöhen zur Zeit die Geldmenge (d.h. die Fed erhöht sie) und kauft damit Schatzanleihen auf. damit wird der Zins gering gehalten.

Setzt eine Zentralbank den Zins sehr gering an, verbilligt sie damit die Kreditaufnahme durch die Banken, was wiederum auch die Geldmenge erhöht, weil bei billigem Geld die Nachfrage steigt.

Stiegen dann durch die Höhere Geldmenge die Preise, wird man zur Inflationsbekämpfung den Zins erhöhen, was dann zu geringerer Nachfrag nach Geld führt und somit die Geldmenge auch wieder eindämmt (bzw. die Geldmengenerhöhung verlangsamt).

Die Festlegung on Leitzins udn den Bedingungen fürdie Kreditaufnahem durch Banken ist ein Eiertanz den die Zentralbank zu führen (aufzuführen) hat.

Importzölle?

Hallo zusammen,

anlässlich der aktuell kursierenden Meldungen bezüglich des Verhängens von Importzöllen seitens der USA habe ich eine Frage: Wer zahlt diese und inwiefern ist die deutsche Industrie davon betroffen? Könnte mir jemand den Zusammenhang vielleicht mit einem Beispiel erklären? :-)

Vielen Dank!

...zur Frage

Was sind Wertpapierpensionsgeschäfte ?

Was sind Wertpapierpensionsgeschäfte ? Vielleicht kann mir das jemand etwas näher bringen.

...zur Frage

Wie kann die Geldmenge in einem Land bestimmt werden?

Die Zentralbank gibt zwar immer nur eine genau definierte Geldmenge in Umlauf, allerdings fließen ja auch viele Bargeldbeträge ins Ausland ab, wenn Bundesbürger mit Euros verreisen und diese dann im Zielland umtauschen. Wie kann also die Zentralbank so genau bestimmen, wie viel Geld tatsächlich im Umlauf ist?

...zur Frage

Dringend: Veränderungen / Auswirkungen Geldmenge M1, M2, M3

Ich schreibe morgen eine Klausur u. a. zu dem Thema Geldmenge. Leider verstehe ich die Auswirkungen auf die Geldmengen nicht. Die Antworten sind somit richtig, aber nachvollziehen kann ich dies leider nicht. Kann mir hier evtl. jemand weiterhelfen:

a) Inländischer Haushalt tauscht Dollar bei seiner Geschäftsbank gegen Bargeld (EUR) um. M1: +, M2: + , M3: + (M1 ist klar, warum M2 und M3?)

b) Geschäftsbank gewährt Haushalt einen Kredit und räumt im Gegenzug Sichteinlagen ein. M1: +, M2: +, M3: + (M1, also Bargeld, Sichteinlagen nehmen zu, bei Kredit wäre doch eigentlich M2 oder M3 betroffen (je nach Frist), aber doch nicht beides?)

c) Inländischer Haushalt wandelt Termineinlage (Laufzeit zwei Jahre) in Geldmarktfonds um. M1: 0, M2: -, M3: 0 (hier müsste doch M3 (Geldmarktfonds) zunehmen?

d) Inländischer Haushalt wandelt Sichteinlagen in Termineinlagen (Laufzeit unter 2 Jahren) um. M1: -; M2: 0; M3: 0 (hier müsste doch M2 (Termineinlagen) zunehmen)

Danke für eine schnelle Antwort!!!!!

...zur Frage

Warum wird Geld immer weniger wert, wenn man es mehr druckt??

Ich bin erst 15 Jahre alt. Bitte einfach erklären.

...zur Frage

Welche Rolle spielt die Geldumlaufgeschwindigkeit bei einer Inflation?

Ich dachte bisher, dass eine Inflation durch zu viel geld im Umlauf verursacht wird. Was hat die Umlaufgeschwindigkeit damit zu tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?