Was haltet Ihr von der Geldanlageform "Stiller Teilhaber" in einer Firma ?

2 Antworten

Das dürfte nur etwas für den sein, der das unternehmen und den Unternehmer gut kennt. Denn es ist eine Frage des persönlichen Vertrauens.

Das eigelegte Kapital geht, (wie es im Gesetzestext heißt) in das Kapitals des Unternehmers ein. Es zählt zum Eigenkapital des Unternehmens, ist keine Konkursforderung wie ein Darlehn.

Es hat aber eine Mischfunktion, denn im allgemeinen gibt es eine Festverzinsung plus einer Prämie aus dem Gewinn. eine Verlustbeteiligung des stillen Gesellschafters gibt es (bei der typischen) stillen Gesellschaft nciht.

Es gibt aber auch den atypischen stillen Gesellschafter, der in der Charakteristik dem Kommanditisten ähnelt.

Leider sind Deutsche so notorisch negativ veranlagt. Ich lebe im Ausland und muss erleben, dass wir Deutsche gemieden werden, ganze Verkaufslinien an Deutsche werden eingestampft, weil die ein "Eduard-Zimmermann-Syndrom" an den Tag legen. Mein Rat: Schlaumachen, bisschen Vertrauen aufbringen und nicht den ganzen Besitz investieren. Sollten Sie wirklich investieren wollen und koennen, checken Sie doch bitte mal mein Angebot zur Teilhaberschaft.

Commerzbank bietet mir Dividendenfonds DWS Top Dividende zur Geldanlage an, was haltet Ihr davon?

Die Commerzbank hat mir den Dividendenfonds DWS Top Dividende als interessante Geldanlage angeboten. Es heißt dieser Fonds investiere weltweit in Aktien guter Unternehmen mit hoher Dividendenrendite und daß die DAX-Unternehmen 2010 wohl 20 Milliarden Euro ausschütten werden. Ich könnte daher doppelt profitieren von steigenden Kursen und hoher Dividende. Was haltet Ihr davon? Würde gerne Eure Meinung dazu hören.

...zur Frage

Falls mein Arbeitgeber Hinzuverdienst in Rente ablehnt, könnte ich selbständig sein? Mit 65 ratsam?

Wenn mein Arbeitgeber einen Hinzuverdienst von mir während der Rente ablehnen würde, könnte ich mich dann noch selbständig machen? Mit 65 Jahren noch? Was haltet Ihr davon? Könnte mir eine Tätigkeit beim Bildungsträger vorstellen (hatte auch schon Kontakte und habe hier beruflich einige Erfahrungen), aber die machen das immer auf freiberuflicher Basis. Oder sollte ich mir das nimmer antun? Freu mich auf Euren Rat.

...zur Frage

Könnte 25 Euro sparen, machts Sinn die in einen Immobilienfonds der Deka monatlich einzuzahlen?

Habe einen Prospekt der Sparkasse bekomen, die bieten an, daß man schon ab 25 Euro monatlich in einen Immobilienfonds der Deka einzahlen könne. Sie bewerben das mit "sparen in Sachwerte mit Inflationsschutz", was haltet Ihr davon? Die 25 Euros könnte ich schon vom Einkommen absparen.

...zur Frage

Mitarbeiterin der Sparkasse spricht mich auf PS-Sparen an, sparen und gewinnen, was denkt Ihr?

Die Mitarbeiterin meiner Sparkasse spricht mich öfter auf das PS-Sparen an und meint ich soll da mitmachen, sparen und gewinnen, das sei toll. Das PS-Los sei ne gute Sache, was haltet Ihr davon? Man soll dem Glück ja auch ne Chance geben, aber Verlosung bei der Bank, irgendwie komisch.

...zur Frage

Was ist zu tun, wenn Gläubiger behauptet, dass ich auf ein falsches Konto überwiesen habe?

Was passiert, wenn ich auf ein falsches Konto eine Überweisung vornehme? Der Gläubiger meint, dass der Schuldbetrag von mir auf ein falches Konto überwiesen wurde und ich nochmals zahlen sollte , jetzt aber auf das richtige Konto, das er mir schriftlich gibt. Was soll ich tun? Der Gläubiger könnte mich ja austricksen und ich zweimal zahlen.

...zur Frage

Aktien unter 1 Euro find ich recht interessant, wißt Ihr mir welche, deren Aktienkurs bald steigt?

Entwicklungsfähige Aktien unter 1 Euro find ich spannend. Habt Ihr einen Tipp, welche es davon gibt, deren Aktienkurs in der nächsten Zeit bald ansteigen könnte? Wenn es klappt, lade ich den Ratgeber gerne auf ein gutes Abendessen ein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?