Was haltet ihr von Bitcoins als spekulativer Geldanlage?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r MysticX,

Wir möchten dich bitten in Zukunft auf Werbung zu verzichten.

Gerne kannst du dies auch nochmals in unseren Richtlinien nachlesen: http://www.finanzfrage.net/policy

Freundliche Grüße,

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam.

5 Antworten

Hier gibt es leider zu viel Hype, so daß man inzwischen von einer Blasenbildung ausgehen muß. Die Blase wird irgendwann platzen und da es keine Regulierung dieses Marktes gibt, werden dann sehr viele Leute sich wundern, wo sie aufwachen.

Also: lieber die Finger davon lassen. Man muss nicht jeden Sch... äh... Schpaß mitmachen ;-)

Also deinen Roman da oben, halte ich für ziemlich üble Werbung.

Guerillamarketing

Für alle andere Interessierten hier: Das ist blühender Unsinn, der da verzapft wird - im Prinzip die Dummen anlocken und dann abkassieren.

Klartext: Es gibt keine eigene Währung im Internet und das wird auch so bleiben. Deshalb kann und sollte man sich auf solche elektronische Fakes nicht einlassen, das ist nämlich die sichere Vernichtung von realer Währung, die man doch irgendwo hinschieben muss.

Ja, schade, dass es Werbubng ist.

Das Thema um virtuelle Währungen finde ich zugegeben recht spannend!

Ich glaube, den Fragesteller ging es weniger um Antworten auf seine Frage, als viel mehr darum seinen Link unterzubringen und zu werben. Im Geldthemen-Forum hat er exakt das gleiche geschrieben: http://www.geldthemen.de/forum/online-bezahlsysteme-internetwaehrungen-f34/erfahrungen-mit-bitcoin-t5064.htm

Das nur mal so am Rande.

Im übrigen würde ich bei Bitcoins auch zur Vorsicht raten. Es würde mich nicht wundern, wenn da eines Tages das böse Erwachen kommt, für die, die ihr gutes Geld in Bitcoins investiert haben.

Mir jetzt zu teuer.

http://bitcoincharts.com/charts/bitmarketEUR#rg360ztgCzbgBzm1g10za2gSMAzm2g38

Was möchtest Du wissen?