Frage von Privatier59, 5

Was gibt es zu Weihnachten?

Das Weihnachtsgeschäft beschert dem Einzelhandel Milliardenumsätze. Seid Ihr daran beteiligt? Verschenkt Ihr was? Für welchen Betrag?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Franzl0503, 1
Bis 10000 Euro

Privatier: Rechtzeitig zum 31.12. an Sohn und Familie den vertraglich zulässigen Sonder-Tilgungs-Beitrag auf Baudarlehen.

Kommentar von Privatier59 ,

Generationenübergreifend in bleibende Werte zu investieren statt billigen Flitterkram anzuschaffen: Das verdient den Stern.

Antwort
von gandalf94305, 1
Bis 1000 Euro

Kinder verlangen immer umfangreiche Gaben vom Weihnachtsmann... und der Frau schenkt man ja auch nur Kleinigkeiten, wobei Kleinigkeiten ja nicht immer billig sein müssen :-)

Geschenke muß ich übrigens nicht nur zu Weihnachten organisieren, sondern zu jedem auch nur entfernt argumentierbaren Zeitpunkt... insbesondere muß von jeder Dienstreise per Flug etwas zurückgebracht werden. Daher ist die Geschenkkultur über das Jahr hinweg verteilt und Weihnachten ist nur ein weiterer Anlaß der Erwartung.

Einen signifikanten Anteil der Milliardenumsätze im Einzelhandel kann ich daher nicht beitragen. Dazu müßte man schon meine Punktzahl in finanzfrage.net laufend in Unzen Gold umrechnen :-) 1:1 versteht sich :-)

Antwort
von SBerater, 1
Bis 1000 Euro

ich schenke nur wenigen Personen was: Nichten, Neffen, Partner. Beim Rest der Familie haben wir aufgehört, uns gegenseitig Couverts zuzustecken, wenn die Ideen zu mehr nicht mehr reichten. Freunden schenke ich nichts, die mir auch nicht.

Antwort
von Primus, 1
Bis 50 Euro

Unter den Erwachsenen wurde die Schenkerei abgeschafft und nur die Enkelkinder ( 7+9 ) bekommen im Wert von ca 50 € eine Aufmerksamkeit.

Das wird wohl auch bald vorbei sein, denn dann ist die Freude über Bares auf die Hand bestimmt größer!

Antwort
von billy,
Bis 1000 Euro

Mehr als 100 € aber weniger als die Hälfte von 1000 €. Ich selbst bekomme ja auch ein ganz ordentliches Geschenk in dem genannten Bereich. Kommt ja auch immer auf die Anzahl der beschenkten Personen an.

Antwort
von qtbasket,
Bis 100 Euro

Seid Ihr daran beteiligt?

Logo - alleine schon durch die Glühweinstehparty auf dem Weihnachtsmarkt, dem Christbaum, den ich heute gekauft habe, na ja und wer einmal Weihnachten in große Kinderaugen geschaut hat....

Da meint doch jemand - tatsächlich

  • (mir geht die Schenkerei auf den Zeiger - )

Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen - wie verbiestert ist man seiner Umgebung gegenüber, gerade zu Weihnachten - ich meine, es muss nichts Großes sein, aber für die Lieben in der Familie muss man auch mal in die Tasche greifen...

Kommentar von blnsteglitz ,

Hüstel - ich bin absolut nicht verbiestert.... Im Gegenteil !!!!!!

ich greife nur gerne in die Tasche wann ich will - und nicht weil der 24.12. im Kalender steht........ das ist genau so ein Kram wie der Muttertag - Muttertag hat tgl. zu sein und nicht an irgendeinem AlibiSonntag im Mai (?)

Kommentar von Primus ,

Du brauchst Dich hier nicht rechtfertigen, nur weil hier jemand plötzlich auf gute Stimmung macht!

Wenn das nur zu Weihnachten ist, na dann Prost Mahlzeit....

Kommentar von Primus ,

Dito...:-))

Kommentar von gandalf94305 ,

"fei" paßt linguistisch aber nicht zu Berlin.

Kommentar von blnsteglitz ,

wir können auch etwas auswärts.........

;-)))

Kommentar von Primus ,

Genau - wir verstehen uns in allen Dialekten :-))

Antwort
von althaus,
Bis 50 Euro

Selbst bekomme ich auch nur 50 Euro im Umschlag, daher wird auch kein größeres Geschenk gemacht. Persönlich besorge ich keinerlei Geschenke. Das macht zum Glück meine Frau alleine, sonst würde ich wahrscheinlich nichts schenken.

Kommentar von EnnoBecker ,

Selbst bekomme ich auch nur 50 Euro im Umschlag,

Coole Idee, so ein Geschenkekarussell.

Vorschag:
Vielleicht kann man das ja noch optimieren, in dem man einen 50-Euro-Schein zusammenlegt (also bei 5 Leuten gibt jeder 10 Euro in die Kasse) und der wird dann unter der Hallelujastaude einmal im Kreis durchgereicht und dann fürs nächste Jahr wieder zu den Weihnachtssachen gepackt.

Kommentar von althaus ,

Wie schon gesagt, wir geht die Schenkerei auf den Zeiger, daher tue ich nichts dafür. Ich schenke dann wann ich Lust und Laune habe und nicht zu irgend einem Anlaß. Gezwungenermaßen muss ich zum Geburtstag meiner Frau ihr doch was schenken, da gerne gefragt wird: Was hat Dir denn Dein Mann geschenkt. Aber da fällt mir immer in Kürze was ein. Dieses Jahr wird es ein Gutschein für 6 x Massage. Da kann sie dann mal so richtig ausspannen. Persönlich erwarte ich an meinem Geburtstag keine Geschenke. Wenn ich was haben will, dann hole ich es mir selbst ohne Wartezeit.

Kommentar von gandalf94305 ,

6 x Massage? Das Jahr hat 12 Monate!

Antwort
von anitari,
Ich schenke nix

Und das ist auch gut so wie Herr Po... ähm Wowereit zu sagen pflegte.

Überhaupt geht mir dieses ganze Weihnachtsgedönse auf den S..., die N...

Mir selber würde ich evtl. George Clooney schenken, mit Dolly könnte ich nichts anfangen.

Antwort
von wfwbinder,
Bis 50 Euro

Von mir bekommt kaum einer was.

Kommentar von blnsteglitz ,

warte mal das WE ab - vielleicht hat sich dann deine Antwort überholt......

HiHi........

Kommentar von Primus ,

;-)))

Antwort
von Privatier59,
Bis 10 Euro pro Beschenktem

Ich schenke allen Kölnern meine Aufmerksamkeit. Dabei sind mir neulich 2 Euro aus der Tasche gerutscht, was dann unter "Bis 10 Euro" pro Person fällt.

Jetzt muß sich nur noch einer zu DB bekennen!

Kommentar von anitari ,

DeutscheBahn ist vielleicht zu umfangreich.

Kommentar von FREDL2 ,

@P59: wenn ich Dolly Buster für unter 10,00 kriege, dann schenk ich sie Dir. Meinetwegen auch im Umschlag.

Das wäre dann das einzige Geschenk zu diesem Konsum-nachten. Ich schenke wann ich will und das kann auch an Maria Lichtmess sein.

Kommentar von blnsteglitz ,

aufgeblasen passt sie aber in keinen Umschlag........

Kommentar von FREDL2 ,

@blnsteglitz: ach was! althaus gibt sicher die seinen aus den letzten 20 Jahren dazu her.

Kommentar von blnsteglitz ,

Prust........

Antwort
von Finanzschlumpf,
Bis 100 Euro

Wobei mir jetzt ganz heiß wird, weil ich feststelle, für den Privatier hab ich noch kein Geschenk .....

Aber ich glaube, der hat ja eh schon alles......

:-)

Antwort
von EnnoBecker,
Bis 10000 Euro

Jeder aus meiner Verwandtschaft bekommt etwas in dieser Größenordnung. Der eine ein Auto, der andere eine Nacht in Paris (höhö).

Dafür stehe ich zwar noch mit meiner Bank in Verhandlung um eiinen entsprechenden 7stelligen Kredit, aber ich bin zuversichtlich, dass ich ihn bis etwa 2055 abgezahlt habe.

Im Ernst:
Die einzigen, die wirklich Weihnachten haben, sind die Post und die Händler. An mir verdienen sie beide in diesem Jahr das Doppelte von dem, ich im letzten Jahr ausgab: Null.

(mir geht die Schenkerei auf den Zeiger - )

Kommentar von Privatier59 ,

mir geht die Schenkerei auf den Zeiger -

Das bist Du ja selber schuld! Laß Dir eine Digitaluhr schenken!

Kommentar von EnnoBecker ,

Gut, dass du nicht wieder mit Doktorarbeit um die Ecke gekommen bist :-)

Kommentar von Typderfinanzen ,

eine Nacht in Paris, ich krieg mich nicht mehr ein....

Antwort
von vulkanismus,
Bis 50 Euro

Mehr kosten meine selbstgemachten Kalender nicht.

Antwort
von blnsteglitz,
Bis 100 Euro

aber nur 1 Person.....

(mir geht die Schenkerei auf den Zeiger - )

Kommentar von MacLean ,

Endlich hat es jemand auch mal geasagt. Ich finde Geschenke, die man überraschend an normalen Tagen bekommt viel schönes als den Druck an Weihnachten ja das beste geschenkt zu schenken und zu bekommen. So kann eine nette Geste ein schönerer Tage bedeuten als wenn man seine Wunschliste nicht bekommt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten