Was genau bedeutet es wenn man “Prozente auf ein Familienmitglied übertragen lässt”?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

man kann einen KFZ-Versicherungsvertrag und die dazu gehörenden Prozente, den Schadenfreiheitsrabatt, an Dritte übertragen (üblicherweise die Familie). Nicht nur die Prozente gehen über, sondern der Vertrag.

Bei der Übertragung wird auch berücksichtigt, wie lange der Empfänger einen Führerschein hat und wie lange er unfallfrei fuhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerFranzerl 09.09.2012, 09:41

Alles klar, macht jetzt mehr Sinn. Danke

0

Das ist natürlich eine sehr lockere Umschreibung des Umstands, dass man den Schadensfreiheitsrabatt in der Kfz-Haftpflicht auf eine andere Person übertragen kann. Es gilt dabei gewisse Spielregeln zu beachten, die sehr schön hier beschrieben sind:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schadenfreiheitsrabatt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?