Was gehört zur Grundsicherung alles dazu?

1 Antwort

Bei einem Alter von 62 könnte noch ALG II in Frage kommen und keine Grundsicherung.

Ist aber von der Summe das gleiche, daher die Summen:

Regelsatz 2 x 316,- Euro (Essen, trinken, Kleidung, Telefon, Strom usw.), und dazu die Kosten der Unterkunft in Angemssener Höhe. Dies differeirt von Bundesland zu Bundesland, von Ort zu Ort. In Berlin wären es für zwei Personen ca. 470,- Euro warm. Es gibt auch Städte die nicht nur eine Betrags-, sondern auch eine Quadratmetergrenze haben.

Wenn völlig Mittellosigkeit vorliegt, kann auch die Einrichtung der Wohnung in Frage kommen, das Jobcenter/die ARGE, die Grundsicherungsstelle berät hierzu.

Wer noch in der Lage ist 3 Stunden täglich zu arbeiten, der bekommt ALG II.

Ist die Rente aus dem Ausland meines Lebenspartner Hartz 4 sicher

Mein Lebenspartner und ich möchten nach meiner Scheidung zusammen ziehen, da ich Kinder habe und meine Expartner keinen Unterhalt zahlt und ich meine beiden Minijobs aufgeben musste bin ich auf Hartz 4 angewiesen. Mein neuer Partner bezieht einmal Rente aus Deutschland und einmal Rente aus Luxenburg. Meine Frage ist jetzt wenn ich nach der Scheidung mit ihm zusammen ziehe und noch auf Hartz 4 angewiesen sein sollte, wird dann seine beiden Renten angerechnet. Ich hatte mal gehört das die Rente aus dem Ausland Hartz 4 sicher sein soll, bin mir da aber nicht sicher. Auch wenn ich in meinem Beruf zurück kehre und Zusatzleistungen wie Wohngeld beantragen müsste würde ich es nicht schön finden wenn mein neuer PÜartner für die Kinder und mich mit grade stehen müsste, nur weil mein Expartner keinen Unterhalt zahlt. Bedanke mich schon mal für Antworten.

...zur Frage

Grundsicherung Was tun wenn der Empfänger stirbt?

Hallo,

meine Mutter ist seit der Scheidung von meinem Vater erst Sozialhilfeempfängerin und dann im Rentenalter Empfängerin von Grundsicherung. Nun wurde sie vom Krankenhaus in ein Hospiz verlegt und ihr Ende ist wahrscheinlich nah.

Was muß/sollte ich als einzige Tochter (verheiratet ohne eigenes Einkommen, lebe 700 km weit weg) nun tun? Das KH sagt mir ich müsse nach einer Zeit, wenn alles mit dem Hospiz usw. sicher sei, das Sozialamt über diese Umstände informieren. Innerhalb welchen Zeitraums sollte ich das tun? Könnte das Sozialamt jetzt noch Forderungen o.-ä. an mich (oder gar meinen Ehemann) stellen? - Außer kurz nach der Trennung meiner Eltern, vor ca. 35 Jahren oder so, ist das Sozialamt nicht wieder an mich herangetreten.

Wie sieht da die aktuelle Rechtslage bzgl. Rückzahlungspflich durch die Kinder o.ä. aus?

Darf meine Mutter ihre Wohnung zunächst noch behalten und wenn ja wie lange?

Ich bin da derzeit recht verunsichert und auch meine Mutter macht sich wohl darüber Sorgen. Darum 1000 Dank für Eure baldigen Antworten. Heiopei

...zur Frage

Grundsicherung bei Wohnungseigentum

Hallo, seit mein Vater gestorben ist, bezieht meine Mutter eine Rente i.H.v. EUR 240,- sonst nichts weiter. Sie besitzt und bewohnt ein Einfamilienhaus mit ca. 190 qm Wohnfläche, inkl. Dachboden (60qm) der von mir bewohnt wird. Mein Vater hat ihr noch Schulden hinterlassen, die auch beglichen werden mußten. Uns fiel zu diesem Zeitpunkt nichts anderes ein, als eine Hypothek aufzunehmen, wovon die Schulden getilgt wurden und meine Mutter ihr weiteres Leben finanzieren konnte. Mit ihrer Rente ist es wirklich sehr schwer, den vollen Lebensunterhalt zu bestreiten, geschweige denn, die laufenden Hauskosten zu bezahlen. Ich zahle die mtl. Tilgung und Zinsen an die Bank und einen Anteil der Nebenkosten. Mehr geht dann für mich auch nicht. Langsam hat sich das aufgenommene Darlehen aufgebraucht und wir haben überlegt, wie es unter gegebenen Umständen weitergehen kann. Leider sehen wir z.Zt. keinen anderen Weg, als das Haus zu verkaufen, damit meine Mutter von dem Geld des Verkaufes weiter leben kann. Jetzt habe ich von der Grundsicherung gehört und frage mich, ob sie meiner Mutter auch zusteht, obwohl sie ein großes Haus besitzt? Bzw. gibt es Möglichkeiten, an den Gegebenheiten etwas zu ändern, daß dem Antrag zugestimmt werden würde? Gibt es unabhängige Berater, die einem dabei helfen und Tipps geben könnten? Ich bin für jede Hilfe dankbar! Viele Grüße Rasmus

...zur Frage

Grundsicherung in Deutschland - wer kann mir einige Fragen beantworten?

Ich muss aus gesundheitlichen Gründen nach D kommen.

Da ich eine geringe Rente bekomme 771,73€ und 68 Jahre alt bin muss ich die Grundsicherung beantragen. Ich habe auch keinen Anspruch in eine gesetzliche Krankenkasse zu kommen da ich vorher ca. 25 Jahre Privat versichert war. Ich habe einen Schwerbehinderten Ausweiß mit 50% aber ohne besondere vermerke. Kann mir jemand sagen welche Leistungen mir gewährt werden? Lebensunterhalt Miete Strom Wasser Heizung Fahrtkostenermäßigung mit Öffentlichen Verkehrsmittel Befreiung für die Kosten notwendiger Medizin Befreiung für die Zuzahlung im Krankenhaus Da ich die Jahre in Asien lebte habe ich nur Kleidung für 30° aufwärts bekomme ich auch dafür eine Unterstützung um mir angemessene Kleidung zu kaufen? Wie lange dauert die Bearbeitung für die Bewilligung der Grundsicherung und wird bis zur Bewilligung die volle Rente auf mein Konto überwiesen? Welche Leistungen werden auf mein Konto überwiesen die ich dann weiterleiten muss? Ich habe schon mit meiner ehemaligen Krankenversicherung telefoniert und ich habe die Auskunft bekommen ich müsste einen Antrag zu Aufnahme stellen und bis zur Bewilligung würde es 4 Wochen dauern. Ich komme als Notfall mit Herz- und Lungen Probleme gibt es da eine andere Lösung um diese 4 Wochen Wartezeit zu verkürzen? Ich bedanke mich für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?