Was für Kosten kommen beim Grundstückskauf auf uns zu?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gut dass Ihr beiden das so sieht. Viele Häuslebauer sind geschockt von den Folgekosten, weil sie nicht damit rechnen.

Kosten mit denen ihr rechnen müßt sind: Notargebühren. Grunderwerbsteuer, event. Makler gebühren, Vermessungsgebühren. Dann kann es noch sein, dass Kosten für Leitungs-, Grenzbebauungs-, Wege- und Grenzüberbauungsrechte entstehen. Ob solche Kosten entstehen kann man im Grundbuch einsehen.

Was möchtest Du wissen?