Was für Folgen hat Untervermietung ohne Erlaubnis?

3 Antworten

Du mußt gar nichts machen, außer die Nebenkosten welche Personenbedingt abgerechnet werden auf 3 Personen zu setzten bei der Abrechnung.

Wenn ich das richtig verstehe ist das ein Zeitmietvertrag mit dem Mieter.

Das hätte der Mieter auch einfacher haben können. Wenn er die Wohnung nicht nutzen kann, dann hätte er dir das mitteilen müssen, hättest du einer vorzeitigen Kündigung nicht zugestimmt, dann hätte er tatsächlich das Recht zur Weitervermietung gehabt, auch gegen deinen Willen, denn es ist ihm nicht zuzumuten, das er 2 Mieten trägt, wenn er wegen Arbeit wegziehen musste. Dazu gibt es Urteile.

Es währe also sein gutes Recht gewesen, die Wohnung bis Vertragsende weiterzuvermieten, wenn er nur mit dir verhandelt hätte.

Ob und inwiefern er das dem Finanzamt gemeldet hat ist nicht dein Problem, auch mit dem Meldeamt hast du nichts zu tun, die Wohnungsgeberbescheinigung muß er ausfüllen für seine Untermieter.

Also, die Mietzeit ist fast vorbei, was willst du jetzt noch für einen Aufstand machen? Fordere den Mieter auf, das sich seine Mieter an die Hausordnung halten und das er dafür sorgt, das sie fristgerecht ausziehen und du die Wohnung fristgerecht zurück bekommst.

Lasse den Mietvertrag auslaufen und gut ist.

Warum jetzt noch Stress machen, der auch Dich belasten wird.

Und müssen musst Du gar nichts. Es ist nicht Deine Aufgabe, zu überwachen, ob Steuern hinterzogen werden.

Und ja, kündigst Du fristlos, steht Dir die Miete natürlich nicht mehr zu, logisch.

Evtl. hast Du dann aber Schadensersatzansprüche.

Aber wo nichts zu holen ist, .....

Einen Teil kann ich beantworten:

Muss ich dennoch zur Polizei gehen, weil ein Geldfluss und damit möglicherweise eine Steuerhinterziehung stattgefunden hat?

Für Steuerhinterziehung sind ausschließlich die Finanzämter zuständig, nicht die Polizei.

Eine Steuerhinterziehung läge aber nur vor, wenn der Mieter durch das Untermietverhältnis positive Einkünfte erwirtschaftet und diese bei seiner Einkommensteuererklärung nicht angibt. Eine Steuerhinterziehung kann zum derzeitigen Zeitpunkt also noch gar nicht vorliegen.

Im Übrigen bist Du nicht verpflichtet, den Behörden gegenüber Straftaten Dritter anzuzeigen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?