Was für Beispiele gibt es bei einer verdeckten Gewinnausschüttung bei Kaptialgesellschaften ?

1 Antwort

Wenn einem Gesellschafter mehr für etwas gegeben wird als einem Fremden Dritten.

Z. B. Gehalt des Gesellschafter-Geschäftsführers 1.000.000,- Pro Jahr und 500.000,- wären angemessen.

Die Gesellschaft kauf ein Grundstück von einem Gesellschafter, das einen Schätzwert von 200.000,- hat für 300.000,-

Ein Gesellschafter, der für die Gesellschaft nciht tätig ist, nutzt ein Geschäftsfahrzeug kostenlos.

Die Ehefrau eines Gesellschafters bezieht ein Gehalt, ohne für die Gesellschat zu arbeiten.

reicht das als Beispiele?

Ich möchte eine juristische Person zur Vermögensverwaltung wegen meiner Auswanderung nach Nicaragua gründen, was muss ich beachten?

Ab Mitte nächten Jahres arbeite ich (befristet für 1 Jahr) für eine Schweizer Firma in Nicaragua und verdiene recht gut. Ich beabsichtige jedoch dort langfristig zu bleiben, und ein Jurastudium zu machen.

Logischerweise muss ich in Nicaragua auch Steuern zahlen. Dabei ist zu beachten, dass eine Steuererklärung in Südamerika generell anders aussieht als in D. Man hat hier eine Auflistung seines gesamten Welt-Vermögens zu mchen und zwar die Situation am 1. Januar und am 31. Dezember. Also Bankkonten mit Saldo, Haus, Auto, private Rentenversicherungen. Dazu kommen die Einkünfte und Ausgaben wie Miete und Krankenversicherung. Am Ende muss ein Vermögenszuwachs durch die Einkünfte/Ausgaben plausibel sein.

Nun ist es so dass Nicaragua ein sehr starkes organisisertes Verbrechen hat, wenn ich so eine Erklärung mache, wird u.U. öffentlich was ich habe und man entführt dann meine Kinder. Es gibt viele Beispiele dass z.B. Bankangestellte sensible Daten an Kriminelle weitergegeben haben.

Dank Schäuble und seinem automatischen Datenaustauch kann ich leider nicht hingehen und das deutsche Bankkonto einfach nicht deklarieren. Ich möchte aber was machen um meine Privatsphäre zu schützen. Und da habe ich jetzt die Idee eine juristische Person zu gründen die einfach Eigenkapitalhandel betreibt (überwiegend Investments in nicht-EU Staatsanleihen), dabei minimale Gewinne erwirtschaftet und in D davon Steuern zahlt. Mein Bruder würde sich als Gesellschafter beteiligen und Geschäftsführer mit Wohnsitz in Deutschland sein, 90% des Kapitals wären aber von mir. Es wird bis zu meiner Verrentung kein Geschäftsführergehalt gezahlt und keine Gewinnausschüttung gemacht, grossartige Gewinne erwarte ich ehe nicht. Das könnte ich jetzt als UG gründen, innerhalb der nächsten 10 Jahre erwarte ich eine Erbschaft, die dann voll in die Firma eingebracht wird.

Ab 55 (bin jetzt 40 Jahre) plane ich dann, mich mit ca. 4000 EUR jährlich in Nicaragua zu verrenten. Dieser Betrag müsste dann entnommen werden und zuerst in Deutschland versteuert werden. Nach jetzigem Steuerrecht in Nicaragua wäre das dort steuerfrei. Spätestens mit 80 Jahren soll die Firma gelöscht werden, da dann das Kapital so ziemlich aufgebraucht wurde.

Nun die Frage: Welche Rechtsform ist wohl hier am besten? Für eine UG oder GmbH zahle ich im Saarland 200 EUR Jahresbeitrag und für Kontogebühren und Steuerberater geht auch noch was drauf, so dass ich doch jährlich 500 EUR laufende Kosten habe. Eine Limited braucht einen Secretary-Service, der ist auch nicht gratis.

Was ich vermeiden will sind 2 Dinge: --- dass ich etwas in D auf meinem Namen habe was nach Nicaragua gemeldet wird. --- dass die Firme ein Mindestkapital von z.B. 25000 EUR haben muss, welches bei ihrer Auflösung dann auf einmal versteuert werden müsste, damit würden dann nämlich echt hohe Steuern anfallen.

...zur Frage

Gewinnausschüttung zur privaten Bereicherung des GF?

Unser Senior-GF will sich im Laufe 2019 zur Ruhe setzen, seinem Sohn als Nachfolger hat er bereits 75% der Firma übertragen. Jetzt stoße ich intern auf den gescanten Beleg eines Protokoll/Niederschrift über Gewinnausschüttung, dass mich sehr stutzig macht.

Der dort angegebene Gewinnvortrag ist mehr als nur unglaubwürdig, unsere Margen seit Jahren, auf einem hart umkämpften Markt, sehr mager. In 2016 noch ein kleiner 6-stelliger Verlust und jetzt das? Lt. den uns vorgelegten Verkaufsstatistiken arbeiten wir z. Zt. knapp über kostendeckend, was iauch immer dies bedeutet?

Doch wie ist der Inhalt dieses Protokolls zu verstehen?

...zur Frage

Kann ich mit der Auszahlung eines Gehalts an die GbR Gesellschafter den Gewinn verringern und Steuern sparen?

...zur Frage

Warum gibt es laut § 268 Abs. 8 HGB nur eine Ausschüttungssperre für selbstgeschaffene immaterielle Vermögenswerte?

Ich meine entgeltlich erworbene immaterielle Vermögenswerte haben doch auch keine Substanz, die im Falle einer Insolvenz des Unternehmens für die Gläubiger greifbar gemacht werden könnte, oder?

...zur Frage

In welchem Land kann man eine Kapitalgesellschaft ohne Geschäftsführergehalt als Beratergesellschaft gründen?

...zur Frage

Braucht eine Kapitalgesellschaft einen Steuerberater?

bei einer Firmengründung, die einige Bekannte durchführen, haben wir uns die Frage gestellt, ob es zwingend einen Steuerberater braucht beim Führen einer GmbH, oder ob es auch ohne geht, wenn sich einer der Mitarbeiter sehr gut auskennt mit Finanzen und Steuern.

Geht es auch ohne?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?