Was für Aufgaben hat denn ein Hauptzollamt - Vollstrecker der Nation ?

1 Antwort

Eigentlich sind die nur für die Zollvollstreckungen zuständig gewesen.

Aber da ja nicht jeder "das Rad neu erfinden muss" vollstrecken die eben auch für andere.

Der Scheck wurde nicht eingelöst, muss ich nun die Kosten für einen Anwalt tragen, den ich nicht beauftragt habe?

Hallo, ich habe am 09.08. einen Scheck über 72€ ausgestellt. Am 22.09. Wurde versucht diesen Scheck einzulösen. Der Betrag wurde jedoch zurück gebucht. Dies fiel mir nicht auf, da ich meine Kontoauszüge immer erst später per Post erhalte. Gestern (17.11.) bekam ich Post vom Anwalt. Ich soll den Betrag von 72€ + das Rückscheckentgelt von 5€ + die Anwaltskosten der Gegenseite in Höhe von 83,54€ bis zum 20.11. zahlen. Gern begleiche ich den Betrag von 72€ +die 5€ Rückscheckentgelt. Muss ich auch die Anwaltskosten der Gegenseite tragen? Dass der Scheck zurückgebucht wurde, ist nicht mein Verschulden, da die Scheckvorlagefrist überschritten war. Ist es rechtens dass man sofort einen Anwalt beauftragt, ohne mich vorher per Telefon oder per Post darüber zu informieren, dass der Scheck nicht eingelöst wurde? Muss ich die Kosten für einen Anwalt tragen, den ich nicht beauftragt habe?

...zur Frage

Hartz4 Miete

Hallo ich hoffe hier kann mir weiter geholfen werden und zwar geht es um folgendes. Ich möchte als einzelne Person gern einen neuen Wohnraum beziehen und habe daher schon etliche angebote auf der arge eingereicht wo ich eigentlich der festen meinung war das diese übernommen werden da die wohnungslage hier in freital eher schlecht aussieht. aber dennoch wurde ich eines besseren belehrt und bekam zu meinem letzten angebot auch wieder eine abfuhr obwohl sie genau 45qm und die warmmiete gesamt gerade 298,00euro betrugen. nun meine frage an euch was steht mir eigentlich als einzel person den genau zu und wo kann man sich den hin wenden wenn man sich ungerecht von den Sachbearbeitern behandelt fühlt. über sämtliche tipps wäre ich total glücklich da ich am verzweifelt bin da ich dies nicht wirklich als sozialen staat betrachten kann, wenn niemand einem zu seinen rechten verhelfen kann wenn man selbst dazu nicht in der lage ist. danke euch schon einmal im vorraus... lg Bea

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?