Was bleibt vom Erbe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nur bei ALG II, würde zwar nichts weggenommen, aber die Leistungen gesperrt, bis das Vermögen teilweise verbraucht wäre.

Wegen Wohngeld, kann man ihr nichts wegnehmen, oder kürzen.

Also abwarten und nicht verrückt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apfeldirne
28.11.2013, 00:02

ALG? Arbeitslosengeld? Kann ich ausschließen da meine Mutter arbeiten geht, oder? Kann die Leistung vom Kinderzuschlag gesperrt werden?

Danke dir auf jeden Fall mal für deine Antwort! :)

0

Die Zinsen einer Kapitalanlage des Erbes würden als Einkunftsart bei der künftigen Bemessung des Wohngelds berücksichtigt, allerdings entsprechend marginal.

Ansonsten wird Wohn- und Kindergeld unabhängig vom Vermögen gewährt, solange es nicht rechtsmissbräulich beantragt wäre.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apfeldirne
29.11.2013, 19:58

Ja aber sie bekommt Kunderzuschlag weil mein Vater keinen Unterhalt zahlt.Was wäre damit?

0

wie hat dein Opa (??? ich nenne ihn deinen Opa, sonst muss ich immer Vater deiner Mutter schreiben :) ) das geregelt? Gibt es ein Testament? Gibt es noch weitere Kinder deines Opas? Gibt es deine Oma noch?

Bei den Angaben, die gemacht wurden, kann man mit Sicherheit nicht sagen, ob deiner Mutter alles bleibt oder ob es Pflichtteilsansprüche gibt.

Wenn deine Mutter Einzelkind ist, deine Oma nicht mehr lebt, es kein Testament gibt, dann ist deine Mutter die einzige Erbin. Dann bleibt ihr alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apfeldirne
27.11.2013, 22:04

Meine Mutter hat 3 Geschwister, jeder bekommt die gleiche Summe. Meine Oma ist schon sehr lange verstorben.

Und das Amt? Wird ihr nichts abgezogen? Da sie ja Wohngeld und Kinderzuschlag bekommt.

0
Kommentar von vulkanismus
27.11.2013, 23:10

Was beantwortest Du da? Sie hat geerbt.

0

Was möchtest Du wissen?