Was beim Weiterverkauf von Tickets zu beachten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wer Konzerttickets weiterverkauft, bewegt sich in einer rechtlichen Grauzone. Gewerblichen Handel verbieten die meisten Ticketagenturen .Im Einzelfall ist nichts zu befürchten , Zitat : "Wer einmalig ein, zwei oder auch drei Tickets verkauft, der hat nichts zu befürchten. Wenn er sie zum Originalpreis weiter verkauft, dann sowieso nicht. Aber selbst wenn er durch den Verkauf ein paar Euro Gewinn macht, ist das kein Problem. Nur übertreiben sollten die Verkäufer es nicht, denn dann gelten sie schnell als gewerbliche Händler - und gegen die richten sich die AGBs von Konzertveranstaltern wie KölnTicket." http://www.wdr.de/radio/wdr2/quintessenz/567643.phtml Gruß Z... .

Es gibt Fußballvereine die strikt dagegen vorgehen. Es steht in den AGBs, dass Karten nur zum Originalpreis weiter veräußert werden dürfen. Natürlich ist die Frage, inwieweit man es jemanden nachweisen kann. Mittlerweile gibt es Vereine, die bei eBay die angebotenen Karten zum Schein ersteigern und dann gegen den Verkäufer mit einer Unterlassungsklage vorgehen. Der Verkäufer bekommt sein Geld für die Karten nicht zurück.

Was möchtest Du wissen?