Was beeinflusst eine Aktie?Bei Apple z.B. macht sich Verkauf von Millionen iPhones nicht bemerkbar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erwartungen sind das worauf es ankommt. Zwar hat Apple (sagen wir mal) 6 Millionen iPhones verkauft, aber die Anleger haben vielleicht erwartet dass es 20 Millionen werden. Diese 20 Millionen verkaufte iPhones (mit denen die Anleger gerechnet haben), haben sie bereits in den Unternehmenswert miteingerechnet. Jetzt hat Apple aber nur 6 Mio. verkauft und somit muss der Unternehmenswert revidiert werden und wird sinken. Da der Unternehmenswert nichts anderes ist als die Anzahl der Aktien mal den Aktienpreis, und sich die Anzahl der Aktien nicht ändert, wird der Kurs sinken.

Deshalb steht die Aktie doch so weit oben.

Das st doch das normale, das Apple iPhones, iPads und iBooks verkauft, das ist deren Geschäft.

Ein besonderer Boom, eine neue Innovation könnte nochmal etwas nach oben bringen, ein Einbruch der Verkaufszahlen aber auch einen Abschwung

Hallo fraettis,

der Kurs hat viele gute Entwicklungen schon vorweg genommen, d.h. die Aktie ist schon in den letzten Monaten in Erwartung guter Verkaufszahlen der Apple-Produkte gestiegen.

Das Unternehmen Apple ist nun 280 Mrd. USD wert. Zum Vergleich: Die Deutsche Bank bringt er gerade mal auf 177 Mrd. USD, Daimler auf 100 Mrd. USD.

Auch ein Apple-Baum wächst nicht unbegrenzt in den Himmel... ;-)

morpheus

Wo steht dass die Deutsche Bank mit 177 Mrd $ bewertet ist? Laut meinen Informationen sind es ca 35 Mrd $. Daimler dürfte auch nicht stimmen: dürften ca. 50 Mrd. sein. Der Wert für Apple ist ok.

0
@maxbreak

Hallo maxbreak,

stimmt, die Angaben waren falsch, jedoch stimmen deine Werte auch nicht.

Daimler bringt aktuell 73 Mrd. USD auf die Waage, die Deutsche Bank 51 Mrd USD. Habe es jetzt selbst nachgerechnet (outstanding shares * stock price in usd).

Die Aussage bleibt aber gleich: Apple hat absolut gesehen eine sehr hohe Bewertung.

Beste Grüße, morpheus

0

Was möchtest Du wissen?