Was bedeutet Weitergabe an Dritte?

3 Antworten

Es gab Ende 2019 ein Urteil des EuGH zum Thema des Weiterverkaufs "gebrauchter" digitaler Medien (z.B. E-Books): https://www.law-blog.de/1799/eugh-gebrauchte-e-books-darf-man-nicht-weiterverkaufen/

Das Resultat: man darf diese nicht weiterverkaufen - es sei denn, der Rechteinhaber stimmt zu. Die Erschöpfungsregel gilt nur für Güter mit physischem Träger, z.B. Bücher.

Das Recht auf Vervielfältigung ist generell separat von den üblichen Nutzungsrechten zu sehen, die Käufern digitaler Medien eingeräumt werden, d.h. es kann generell davon ausgegangen werden, dass die Vervielfältigung mit dem Zweck einer öffentlichen Verbreitung nicht zulässig ist.

jeder, der nicht du bist oder der andere (von dem du etwas erhältst oder dem du etwas gibst) ist dritter. du darfst dieses weder unentgeltlich noch gegen entgelt zur verfügung stellen.

Da die Weitergabe an Dritte, hier geht es wohl um ein pdf Dokument, ohne Genehmigung des Verkäufers verboten ist, darfst Du es NICHT ohne weiteres weitergeben/verkaufen!

Dein Käufer wäre nämlich die dritte Partei!!

Was möchtest Du wissen?