was bedeutet Operation-Leasing?

1 Antwort

Das sind kurzfristige Leasingverträge mit denen Man Engpässe überbrücken kann.

Sind eher dem normalen Mietverhältnis zu vergleichen.

Im Gegensatz zu "normalen" Leasingverträgen die eine bestimmte Laufzeit haben in der sie normalerweise nicht gekündigt werden können, ist hier eine Kündbarkeit oft mit ziemlich kurzen Fristen gegeben.

Anzahlung für Leasing-Kfz bei Betriebsvermögen

Status Freiberufler, der einen Pkw leasen will. Der Pkw ist im Betriebsvermögen.

Wie werden Anzahlungen verbucht? Dass die monatlichen Leainggebühren in den Aufwand/ die Betriebskosten gehen, ist mir bekannt. Aber wie ist das bei einer möglichen Anzahlung? Kann man diese sofort in die Kosten nehmen zu 100%? Oder werden die auf die Laufzeit des Leasingvertrages verteilt?

...zur Frage

Leasingvertrag bei der Bank oder im Autohaus abschließen?

Seit einiger Zeit suchen wir nach einem Auto, das wir leasen wollen. Eigentlich stand von Beginn an fest, dass der Leasingvertrag auch in dem Autohaus abgeschlossen wird, aber als ich heute am Automaten Geld abgeholt habe, habe ich ein Plakat gesehen auf dem meine Bank für einen Leasingkredit wirbt. Welches Angebot ist denn tendenziell besser? -Bank oder Autohaus? Hat schon mal jemand bei der Bank einen Leasingkredit abgeschlossen?

...zur Frage

Elektroauto auf Leasing: 4 Jahre, Kilometer 10.000 je Jahr, Mehrkilometer gibt Strafe, angemessen?

Ich habe mein neues Elektroauto auf Lesasing genommen, auf 4 Jahre, sollte im Jahr nur 10.000 km fahren. Wenn ich mehr fahre, so lese ich es jetzt grade genau im Lesasingvertrag, muß ich sozusagen Strafe zahlen. Es heißt laut Leasingvertrag: bei PKW für Mehrkilometer werden 0,15 % vom Kaufpreis zzg. weiterem Lieferumfang (ohne USt.) pro 1000 km berechnet, soweit die Abweichung mehr als 2.500 km beträgt (Freigrenze). Der Kaufpreis lt. dem Vertrag beträgt 20.757 Euro (ohne Umsatzsteuer), das heißt dann bei mehr km (außer der Freigrenze von 2.500 km) bei Rückgabe müßte ich pro 1000 km zuviel gefahren, 31 Euro bezahlen, als "Strafe" sozusagen. Habt Ihr mit Leasingverträgen bei Autos Erfahrung, ist das die Regel? Danke Euch.

...zur Frage

Bei welcher Leasing Form geht man bei einem PKW am wenigsten Risiko ein?

Sollte man sich bei einem Kfz Leasing besser für Kilometerleasing oder Restwertleasing entscheiden? Ich finde, dass Kilometerleasing einfacher abzuschätzen ist als das Restwertleasing. Stimmt das? Oder gibt es auch sehr gute Gründe, sich für ein Restwertleasing zu entscheiden?

...zur Frage

Privater Darlehensvertrag ohne Laufzeit abschließen?

Hallo zusammen,

* - wäre es aus Sicht des Gläubigers, der ein privates Darlehens vergeben möchte und dabei die volle Flexibilität behalten will nicht grundsätzlich sinnvoll, dieses ohne Laufzeit zu vereinbaren?*

*- Stimmt es, dass in diesem Fall (also Darlehen ohne eine feste Laufzeit) die Restschuld durch Kündigung mit einer Frist von 3 Monaten zurückverlangt werden kann ?*

* - Ergibt sich bei entsprechender Auslegung des Vertrages die Laufzeit nicht aus: Darlehenssumme geteilt durch monatliche Rate = Laufzeit ?*

Ich bin gerade dabei einen Privaten Darlehensvertrag vorzubereiten.

Folgendes will ich dabei aufnehmen:

  • Darlehenssumme
  • Vollständige Auszahlung an den Darlehensnehmer
  • Zinssatz p.a.
  • Monatliche Rate des Darlehensnehmers
  • Sicherheit (Abtretung Lohnanspruch)

Sind das die wesentlichen Punkte, die ausreichend sind ?

Vielen Dank für jede Antwort ! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?