Was bedeutet "Fernabsatz"? (Gesetz)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, es bedeutet, das der Absatz (Verkauf) nicht unmittelbar im Ladengeschäft, sondern über Internet, Telefon, Fax, Katatolog und Bestellkarte usw. erfolgte. Und gerade im Nicht-EU Ausland geltenten diese Vorschriften eben nicht :-O

Als Endverbraucher (Privatkunde) hast du damit umfangreiche Prüf-, Umtausch- und Rücksenderechte, um den Nachteil der tatsächlichen Begutachtung auszugleichen.

G imager761

Und Google führte nicht zum BGB?

Dann lies dort mal:

§ 312b Fernabsatzverträge

(1) Fernabsatzverträge sind Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen, einschließlich Finanzdienstleistungen, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt......

Das kann also schon die Telefon- oder die Internetbestellung in der gleichen Stadt sein.

Was möchtest Du wissen?