Was bedeutet es, wenn Unternehmen mit Luftbuchungen betrügen?

1 Antwort

Ich buche:

Forderungen an Kunden an Umsatz.

Habe hohe Umsätze und einen besseren Gewinn.

Das lockt doch Anleger.

Im Monat nach der Bilanz/Zwischenbilanz buche ich aus.

Hat vor Jahren Olympia Wilhelmshafen gemacht udn JAhre durchgehalten.

Warum ist es so gefährlich in illiquide Werte zu gehen?

Ich verstehe nicht ganz, wieso es so gefährlich ist, wenn man illiquide Aktien kauft. Das bedeutet doch auch, dass man unter Umständen sogar den Kurs beeinflussen kann. Kann mir das jemand erklären, wieso es sehr riskant ist?

...zur Frage

Zahle Trennungsunterhalt, sie hat Rente, fällt ihre Rente weg, muss ich mehr zahlen?

Meine Frau bekommt seit 4 Monaten Trennungsunterhalt, sie hat volle Erwerbsminderungsrente, nun hab ich rausgefunden, dass sie sich die durch Betrügen erschlichen hat. Wenn Ihre Rente jetzt im Trennungsjahr wegfällt, erhöht sich dann ihr Anspruch auf Trennungsunterhalt? Nachehelicher Unterhalt ist ausgeschlossen, da Ehevertrag.

...zur Frage

Rechtsanwaltskosten bei Rücktritt?

Ich habe einen Anwalt des Familienverbandes aufgesucht und ihn mit meinem Begehr eines Ehevertrages mit Gütertrennung beschäftigt. Die monatlichen Gehälter sind abgefragt worden, er hat gemeint, die Kosten wären nicht so hoch. Nachdem er den Vertragsentwurf durch einen Notar erstellen ließ, hat er mitgeteilt, seine Kosten betrügen 2.500 € und es kämen noch geringere Notarkosten hinzu. Nun habe ich auf Grund des hohen Betrages den Vertrag abgelehnt. Er will dennoch ca. 2.000 € dafür haben. Ist das so richtig? Was kann ich tun?

...zur Frage

Umsatzsteuer bei US-Reseller digitaler Produkte

Folgendes Szenario:

Deutsches Unternehmen A vertreibt digitale Güter in Form von Softwaredownloads auf rein elektronischem Weg über die Website eines US Unternehmens B (Reseller).

US Unternehmen B kassiert vorerst den vollen Betrag aller Verkäufe (inklusive Sales Tax nach US-Recht - also nur bei Verkäufen an Kunden aus dem gleichen Bundesstaat) bevor zu Beginn jeden neuen Monats 40% Provision an das deutsche Unternehmen A ausgezahlt werden (bzw. 60% vom US Unternehmen B einbehalten werden - je nachdem wie herum man es betrachtet).

Wie sind die 40% Provision für das deutsche Unternehmen A umsatzsteuerlich zu behandeln?

Ort der Leistung ist offensichtlich in den USA, da allerdings von dort aus an Privatpersonen und Unternehmen aus der ganzen Welt verkauft wird (inklusive Deutschland) weiß ich nicht wie/ob Umsatzsteuer berechnet/abgeführt werden muss.

...zur Frage

Wie erkennt man als Anleger ein Schneeballsystem?

Woran können Anleger erkennen, dass ein Betrüger ein Schneeballsystem betreibt? Gibt es irgendwelche Anhaltspunkte bei denen man zumindest stutzig werden sollte?

...zur Frage

Was bedeutet ein Verschuldungsgrad eines Unternehmens von -22,00

Hallo, kann mir bitte jemand erklären, ob ein Verschuldungsgrad eines Unternehmens von -22,00 positiv oder negativ für das Unternehmen ist.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?