Was bedeutet es für die Volkswirtschaft, wenn es ein paar Jahre kein Wirtschaftswachstum gäbe?

2 Antworten

Am einfachsten daran zu erklären, das der jährliche Produktivitätszuwachs ca. 3 % ist. Also nur bei einem realen preisbereinigten Wirtschafstwachstum von ca. 3 % bleibt die Zahl der Arbeitplätze gleich. Erst bei größerem Wachstum erhöht sich die Anzahl der Arbeitsplätze.

Weil durch den Stillstand der Anteil an der gesamten Wirtschaft schrumpft. Der Bedarf wird von anderen Ländern befriedigt. Die damit ihre Arbeitsplätze schaffen.

Was sind die negativen Aspekte hoher Exportüberschüsse?

Im Zusammenhang mit der Diskussion um Deutschland als Exportweltmeister (jetzt ja scheinbar nicht mehr) fällt von Experten oft die Aussage, das sei ein zweischneidiges Schwert und nicht positiv zu werten. Ich kann keinen Grund erkennen warum dem so ist. ISt jemand Experte und kann das erklären?

...zur Frage

Export - steigt oder fällt geldmenge im eigenen land??

Deutschland exportiert Autos nach Amerika:

Wir bieten unsere Autos in Amerika in Dollar an: Wir erhalten Dollar und tauschen diesen bei der Bank gegen Euro ein. Die Bank hat somit mehr Dollar Devisen und gibt uns dafür Euro. Geldmenge Dollar sinkt, Geldmenge Euro steigt.

Wenn wir jetzt mal nach der monetaristischen Theorie gehen, dann bewirkt dies, dass der Dollar steigt und der Euro sinkt.

Normalerweise sollten doch flexible Wechselkurse auf langesicht stets zu einer ausgeglichnen Leistungsbilanz führen. Also dass Exporte die eigene Währung verteuern, sodass sich wieder ein gleichgewicht einstellt.

Warum passiert dies in meinem Beispiel nicht?? Wo ist der Fehler???

...zur Frage

Was ist der Akzeleratoreffekt?

Bitte jetzt keine Definitionen aus Wikipedia etc kopieren. Diese habe ich selbst gelesen, verstehe denn Sinn des Effektes aber nicht ganz. (Weiß auch wie man den Akzelerator berechnet)

Frage: - Habe ich wenn ich einen Multiplikatoreffekt habe, auch immer einen Akzeleratoreffekt?

Bsp: I(ind)=150 c'(0,75)

Multiplikatoreffekt: 150*(1/0,25)=600

also durch konstante zusätzliche Investitionen von 150 pro Jahr erhöht sich der Konsum über n Perioden um 600

akzelerator= delta I / delta C = 150 / 600 = 0,25

...zur Frage

Wer zur Wirtschaftswunder-Zeit aufwuchs, lernte: Ein Gehalt pro Familie reicht für den kleinen Luxus. Warum gilt das heute oft nicht mehr so?

Trotz Vollzeitjobs und besserer Bildung als früher reicht die Kohle in vielen Familien nicht. Sie können gerade so Miete, Nebenkosten und Essen bezahlen - für Anschaffungen oder gar Altersvorsorge bleibt meist wenig übrig. Warum?

Liegt es am falschen Umgang mit Geld? Hoher Konsum? Politische Fehlentwicklungen? Oft konnten solche Alleinverdiener-Familien ja sogar ein Haus bauen. Heute oft vielerorts schon ein Grundstück unbezahlbar.

...zur Frage

was sind die hauptunterschiede zwischen neo klassik und monetarismus??

was sind die hauptunterschiede zwischen neo klassik und monetarismus??

...zur Frage

Wegen der Inflation hat die Türkei bei etlichen Gütern Preissenkungen um 10 % angekündigt. Welche Folgen sind für die Wirtschaft zu erwarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?