Was bedeutet eine Anschlussberufung?

1 Antwort

Man schließt sich der Beruung der Gegenseite an, daher Anschlussberufung.

Das bedeutet, das nun das Berufungsgericht nicht mehr nur prüft, ob die 2.200 Euro zuviel waren, zu denen der Berufungskläger verurteilt wurde, sondern die prüfen dann auch, ob nicht eine höhere Zahlung (in dem Fall wohl bis zu 2.700,-) richtig sein könnte.

Was möchtest Du wissen?