Was bedeutet die sogenannte Schamfrist bei einem geplanten Hausbau konkret?

3 Antworten

Wenn ich von der Stadt A, oder dem Bauern B mein Grundstückkaufe und das Bauunternehmen C damit beauftrage mir ein Haus zu bauen, können die sofort nach Übergabe des Grundstücks anfangen.

Probleme gibt es nur, wenn ich aus das Grundstück von C bekommen, oder von B kaufe, aber das Grundstück von C vermittelt wurde, oder alle Häuser auf dem Baugrund von B durch C errichtet werden.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Die wollen das Nachbargrundstück auch verkaufen und das macht sich besser wenn da nebenan nix steht.

Du kannst immer sofort anfangen zu bauen ?!? Du kannst dir auch ein Dixiklo draufstellen und jodeln

Was für eine schöne "Finanzfrage"

Ja. Wegen der anfallenden Grunderwerbssteuer. Kann sogar richtig ins Geld gehen wenn das Finanzamt bockt.

1
@lohepudel

Suche und unterstreiche (so schreibt jemand hier gerne) das Wort GrESt in der Frage.

1
@correct

Der in der Fragenerläuterung benannte Grundstückserwerb ist in D im Regelfall mit einer Grunderwerbssteuer verbunden. Daher wurde zugunsten einer kürzeren Frage die Steuer nicht benannt. wfwbinder wusste offensichtlich sofort, was gemeint war....

Mehr Ingwertee bitte!

0
@EnnoWarMal

Ich. Wie lange sollte Ingwertee eigentlich ziehen?

0
@lohepudel

Ingertee zieht nicht - er wird gekocht (zwei - drei Minuten).

0

Wie überzeuge ich meine Mutter rechtzeitig zu verkaufen, wenn das Eigenheim im Alter zur Kostenfalle wird?

Meine Mutter lebt von einer kleinen Witwenrente. Ein großes, abbezahltes Haus ist vorhanden, jedoch nur wenig Ersparnisse zum Unterhalt des Hauses. Das Haus ist derzeit noch gut im Schuss. Allerdings zeichnet sich in den nächsten 5-10 Jahren großer Investitionsbedarf ab (Heizungsanlage, Hausdach....). Auch ist das Haus einfach viel zu groß geworden.

Wie überzeuge ich meine Mutter, rechtzeitig über einen Verkauf des Hauses nachzudenken? Derzeit wäre ein Verkauf trotz der ländlichen Lage mit eher schlechter Infrastruktur vernünftig möglich. Das kann sich aber auch schnell ändern wenn die Zinsen doch mal steigen oder das Haus älter wird.

Das Haus macht aufgrund von Hanglage sehr viel Arbeit. Mir selbst fehlt zunehmend die Zeit mich um sowas zu kümmern. Mieter möchte sie aber auch keine im Haus.

...zur Frage

Einheitswert einer Immobilie?

Kann mir bitte jemand im Forum erklären, was der Einheitswert bei einer Immobilie ist. Kann ich vom Einheitswert auf den aktuellen Verkehrswert schliessen oder sind das grundsätzlich unterschiedliche Zahlen?

...zur Frage

Geerbte Immobilie an Onkel verschenken oder verkaufen?

Von einer Bekannten ist die Mutter ist verstorben und hat ihr als Alleinerbin ca. 350.000 EUR Bargeld (Bankkonto) und eine von ihr bewohnte Immobilie (Verkehrswert ca. 380.000 EUR) hinterlassen.


Meine Bekannte möchte das Haus nicht behalten sondern ihrer Tante und ihrem Onkel (dem Bruder der Mutter) gemeinschaftlich unentgeltlich überlassen, weil es auch sein Elternhaus war.


Meine Fragen sind,

- wie viel Erbschaftssteuer fält voraussichtlich für meine Bekannte an

- in welcher Form die Überlassung an die/den Tante/Onkel unter steuerlichen Gesichtspunkten am günstigsten erfolgen

kann (Schenkung, Kaufvertrag mit Preisnennung 380.000 EUR oder …)?

- werden bei Schenkung für Onkel/Tante 2 Freibeträge angerechnet? von welchen Beträgen erfolgt die Steuerberechnung?

- sehe ich es richtig, dass der Staat die Immobilie betreffend gleich doppelt und dreifach abkassiert, weil meine Bekannte sie nicht

behalten möchte.


Wie ist die Rechtslage?


Vielen Dank

...zur Frage

Wer zu viel Geld hat und ist dumm, kauft ein altes Haus und baut es um?

Derzeit werden vielerorts recht alte oder abgewohnte Häuser mit teils hohen Sanierungsstau zu hohen Preisen angeboten. Zumindest in größeren Ballungsräumen Süddeutschlands.

Wie sind eure finanziellen Erfahrungen beim Thema gebrauchte Immobilien vs. Neubau? Wieviel Wahrheit steckt in dieser alten Volksweisheit?

...zur Frage

Grundsteuerabgaben zurückfordern

Wir haben im Mai unser Haus verkauft und die Grundsteuer für´s ganze Jahr bezahlt. Kann ich die Steuer vom jetzigen Eigentümer zurückfordern ? Im Kaufvertrag stand auch das sämtliche Lasten ab Bezahlung des Kaufpreises an den Käufer übergehen ?

...zur Frage

Grunderwerbsteuer bei Trennung unverheirateter und Hausübernahme durch einen Partner?

Mein Partner und ich haben uns kürzlich getrennt. Beide zusammen haben wir vor 2 Jahren ein Haus gekauft - stehen (noch zu 50% im Grundbuch und haben beide die Haftung für die Kreditverträge)..,,nun ist aber zeitnah alles soweit geklärt das ich die Verträge bei der Bank übernehme und das Haus weiter allein finanziere. Es wird eine entsprechende Umschreibung im Grundbuch erfolgen. Wir waren nicht verheiratet sondern haben lediglich zusammen gelebt

Meine Frage: gibt es eine Möglichkeit um die erneute Zahlung der Grundetwerbsteuer herum zu kommen ? Hatte jemand von euch schon mal so einen Fall und vielleicht ne Idee? Grundsätzlich ist es ja so, dass ich die Grunderwerbsteuer für "seinen" Anteil nochmal zahlen müsste

Vielen Dank schon mal !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?