Was bedeutet die Korrektur eines Aktiencharts, am Beispiel der TUI-Aktie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier gibt es zwei Interpretationen:

Eine Korrektur wird i.a. als "Nachgeben des Aktienkurses" verstanden, d.h. man geht davon aus, daß mehr Realismus zu einem nun geringeren Wert führt. Der Aktienkurs wird dann nicht korrigiert, er korrigiert. Lingo also: "der DAX korrigiert" oder "der Markt korrigiert nach einer längeren Aufwärtsbewegung".

Die zweite Interpretation ist tatsächlich eine Korrektur, d.h. abweichende Notation, des Kurses einer Aktie, d.h. bei einem Split. Dann werden die historischen Werte vor dem Split so angepasst, daß es aussieht, als hätte der Split niemals stattgefunden. Ähnliches passiert, wenn Ausschüttungen bei Fonds oder Dividendenzahlungen bei Aktien erfolgen. Das ist dann ein Performancechart im Gegensatz zu einem unbereinigten Preischart, der solche Korrekturen nicht vornimmt.

In Deinem Fall dürfte die erste Bedeutung relevant sein. Der Kurs der Aktien fiel einem kräftigen Anstieg wieder etwas zurück.

Korrektur wird meist als Abwärtskorrektur vewendet sprich der Aktienkurs (Chart) gibt nach. Prinzipiell ist es jedoch eine Annäherung an einen zugrundeliegenden gleitenden Durchschnitt (GD). Wobei dieser unterschiedlicher Dimension sein kann. Es gibt also auch Aufwärtskorrekturen ... aber in der Wortwahl heißt es meißt das der Kurs nach einem Anstieg zunächst wieder nach unten korregiert.

Was möchtest Du wissen?