Was bedeutet die Aussage "Gewinn vor Steuern" ?

3 Antworten

Manchmal ist es weniger kompliziert, als man denkt.

Es heißt ncihts anderes, als das des das Ergebnis des Unternehmens ist, ohne das die Ertragsteuern abgezogen wurden. Also muss noch die Gewerbe und die Körperschaftsteuer berücksichtigt werden.

Das wird in den Bilanzen ausgewiesen, meist werden auch dabei nicht die Zinsaufwendungen berücksichtigt. In der Fachsprache nennt man das EBIT (Earning before Interest and Taxes). Somit kann man besser erkennen, was das Unternehmen tatsächlich erwirtschaftet hat, unabhängig von den Zwangsabgaben an den Staat.

auf den Renditeberechnungen meiner Bank bei Geldanlagen habe ich dies auch schon gelesen. Das heißt dann soviel wie, der zu erwartende Zinsertrag unabhängig davon, ob Zinsabschlagsteuer fällig wird oder nicht. Wenn der Freistellungsbetrag nicht mehr ausreicht, geht davon noch die Kapitalertragsteuer weg.

Was möchtest Du wissen?