Was bedeutet der gelbe brief?

2 Antworten

Ohne den Inhalt der Briefe zu kennen, lässt sich das nicht beurteilen. Gelbe Briefe sind per Post zugestellte Schriftstücke, deren Zustellung an euch durch den Zusteller entsprechend dokumentiert wird. Dies ist immer dann relevant, wenn gerichtsfest nachgewiesen werden muss, dass ihr diese Post (rechtzeitig) erhalten habt. Damit sind dann oft auch entsprechende Fristen verbunden, innerhalb derer man sich zu äußern hat, oder vielleicht Widerspruch einzulegen ist.

Du bist offensichtlich nicht Angeklagter in einem Strafprozess, sondern Beklagter in einem Zivilverfahren. Anders ist das mit den 15.000 Euro nicht zu erklären.

Wenn man sich in einem Zivilverfahren nicht verteidigt gibt es ein Versäumnisurteil.

Ob der zweite Brief dieses Versäumnisurteil ist oder etwas ganz anderes kann nur der beurteilen, der den Brief gelesen hat.

Naja also der aller erste Brief war eine Anklage also da stand die person klagt mich an weil ich sie verletzt habe und dan stand da hakt das meine Strafe 15.000 wären und dan ja kam nix und jetzt plötzlich der gelbe Brief was kommt den nach einer Anklage? Ich dachte immer der gerichtstermin aber da steht nix von einem Termin

0

Was möchtest Du wissen?