Was bedeutet der Begriff Umsatzsteuer eigentlich genau ?

1 Antwort

Umsatzsteuer ist der richtige Begriff, denn der Umsatz also die Gegenleistungen (Geld, Leistung, oder Ware) für eine Ware, oder eine Leistung wird besteuert.

Als die Umsatzsteuer 1968 von der kumulativ wirkenden Umatzsteuer (bei jedem Umsatz wurde die volle Steuer aufgeschlagen wobei die Ware die viele Handelstufen durchlief teurer wurde, als die die man direkt beim Hersteller, oder importeur kaufte), durch ein Steduer ersetzt wurde, bei der die Umsatzsteuer der Vorstufe jeweils als Vorsteuer in Abzug gebracht werden kann (wordurch die tatsächliche Belastungen sich nur auf die Spanne dieses Händlers bezog (dadurch der Name Mehrwertsteuer), wurde eben dieser Begriff üblich. Das Gesetz heißt weiterhin umsatzsteuergesetz.

Das System ist in den EU-Ländern nahezu einheitlich, nur die Steuersätze sind noch unterschiedlich (zum Teil erheblich, wodurch sich die Reimporte lohnen).

Order angenommen obwohl zu wenig Geld auf dem Konto?

Hallo,

Ein Kolleg on mir wollte über Comdirect ein etf Kaufen (er ist neuling) und hat dann bei Stück/nm.25 eingegeben, da er dachte das ist wie beim etfsparplan,, dies tat er am 18.05.2018. Dann hat er mich vorhin angerufen und gesagt ihm wäre ein Fehler unterlaufen, da er ja nicht 25 stueck kaufen wollte sondern für 25€ Anteile am etf. Daraufhin riefen wir bei dem comdirect Service an und diese sagte das eine oder nur angenommen wird wenn auch genügend Geldmittel auf dem konto sind. Die benötigte Summe ist knapp 925€, er hat aber nur 300 drauf, also wuerde das eigentlich nicht gehen. Wir sind überfragt und die technische Hilfe die ans Telefon kam kann sich nur erklären das das 25 Euro sind, die von einem 25 Euro sparplan den der am 15.05 eröffnete und dann wiedee am 16.o 17 schloss sein kann.

Hab ihr eine Idee?

...zur Frage

Wieso können sich die Schweizer die Mehrwertsteuer an der Grenze erstatten lassen?

Eine Freundin von mir wohnt in Basel. Sie erzählte mir, sie ginge immer in Deutschland einkaufen und ließe sich dann die Mehrwertsteuer an der Grenze erstatten. Wie funktioniert das? Wieso müssen die Schweizer keine Mehrwertsteuer bezahlen?

...zur Frage

Was bedeutet eigentlich der Begriff Rendite genau ?

Was bedeutet eigentlich der Begriff Rendite genau ? Ist das jetzt der Gewinn oder was ist Rendite ? Hat da jemand für mich vielleicht ein Beispiel, damit ich mir darunter etwas mehr vorstellen kann. vielen Dank

...zur Frage

Als Kleinunternehmer Subunternehmer, der Mehrwertsteuer ausweist, beauftragt. Wie damit umgehen?

Hallihallo,

ich bin Kleinunternehmer (nicht im Baugewerbe) und habe einen Subunternehmer beauftragt, der in seiner Rechnung die Mehrwertsteuer ausgewiesen hat.

Bisher hatte ich diesen Fall nicht - andere Subunternehmer waren ebenfalls immer Kleinunternehmer, die von der Umsatzsteuer befreit waren - und stelle mich gerade etwas blöd an.

Wie/wo trage ich das bei Elster jetzt korrekt ein (damit ich die Steuer im Zweifel zurück bekomme) bzw. wie gehe ich überhaupt damit um?

Vielen Dank schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was bedeutet "Mehrwertsteuer ausweisbar" oder "Umsatzsteuer ausweisen"?

Was bedeutet es wenn man sagt, daß man keine Umsatzsteuer ausweist oder daß MwSt ausweisbar ist?

D.h. was bedeutet "ausweisen"?

...zur Frage

Wie rechne ich die Mehrwertsteuer genau auf meine Artikelpreise drauf?

Beispiel:

Produkt soll 50 EUR kosten zzgl. MwSt. Wenn ich jetzt 50 EUR * 1.19 rechne kommt 59,50 EUR raus und somit 9,50 EUR als MwSt.

Allerdings werde ich als Umsatzsteuer mehr abfuehren muessen, denn 19% von 59,50 EUR sind mehr als 19% von 50 EUR.

Wie rechnet ihr also die Umsatzsteuer genau aus, die ihr berechnet?

Es waere moeglich diese ziemlich genau auszurechnen, wenn ich jetzt 19% von 50 EUR berechnet, dann noch einmal 19% von den 9,50 EUR, und ein drittesmal 19% von den 1,81 EUR.

Aber wie wird das standardmäßig auf dem Markt berechnet?

Freundliche Gruesse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?