Was bedeuten negative Zinsen der EZB?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Negative Zinsen bedeutet ganz einfach, daß jemand für die Sicherheit einer Einlage zahlen muß. Mit anderen Worten: eine Bank legt eine Mio EUR in Facilität der ECB ein und bekommt später einen geringeren Betrag zurück.

Es geht hier ausschließlich um das Spielchen Sicherheit vs. Ertrag. Wenn man davon ausgeht, daß momentan Sicherheit Priorität hat, dann läßt sich eine ECB dies bezahlen. Andere Alternativen, die geringe Erträge bringen, werden dadurch ggf. attraktiver, d.h. man fördert durch den Spread der Renditen indirekt geringverzinste Anleihen und andere Anlagen.

Besonders Lebensversicherungen, die mit Höchstrechnungszinsen über lange Zeiträume rechnen müssen, werden von der aktuellen Niedrigzinsphase betroffen.

Ich vermute daher, daß die nächsten Schritte der ECB auf die Generierung von Inflation zielen werden. Damit können die Marktzinsen steigen, die Banken und Versicherungen mit entsprechenden Zinsbeträgen arbeiten, in Zahlen werden Vermögen also größer, jedoch der harmlose Privatanleger sieht die Kaufkraft schwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Negative Zinsen gibt es im Gegenuniversum. Die werden dort mit Geld in Antimaterie bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?