Was bedeuted unterhaltsberechtigte Personen bei Lohnpfändung?

3 Antworten

Bei der Ermittlung des Pfändungsbetrages werden unterhaltsberechtigte Personen des Schuldners in der Pfändungstabelle nach §850c ZPO automatisch berücksichtigt.

Je mehr unterhaltspflichtige Personen der Schuldner tatsächlich Unterhalt in Form von Natural- oder Barunterhalt gewährt, desto geringer fällt der entsprechende Pfändungsbetrag vom Nettoeinkommen aus.

Hier kannst Du Dich weiter informieren:

http://www.helpster.de/unterhaltspflichtige-personen-bei-der-pfaendung-richtig-angeben_34306

Zählt das also zu eienr unterhaltsberechtigten Person?

Ja, oder glaubst Du, der Männe brauchte von 400 Euro zu leben wenn die Ehefrau Spitzenverdienerin ist und sich ein Luxusauto leisten kann?

Theoretisch ist Dein Mann eine unterhaltsberechtigte Person. Praktisch jedoch nur dann, wenn Du nachweisen kannst, dass er Unterhalt benötigt. Das heißt, dass ich als Gläubiger davon ausgehen würde, dass er selbst genug verdient. Die Behauptung " mein Mann hat zur Zeit gerade mal einen 400 Euro Job" würde ich nicht gelten lassen.

Was möchtest Du wissen?