Was beantragen bei Schwangerschaft in folgenden Fällen...?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe Mitglieder,

auch wenn die Frage hypothetisch ist, so ist es dennoch wichtig von allen Seiten den guten Ton zu wahren und respektvoll miteinander umzugehen. Es sollen sich alle Mitglieder in unserer Community wohl fühlen und sich gegenseitig helfen. Ein wenig mehr Toleranz aller Seiten kann dabei sicherlich nicht schaden.

Herzliche Grüße,

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

4 Antworten

Wenn mich nicht alles täuscht ist ein Lehrer ein speziell ausgebildeter Akademiker der auch besondere Kenntnisse im Bereich der Psychologie und Problemlösung aufweisen sollte. Die Antwort gegenüber dem Mitglied gtbasket zeugt davon, das zumindest Defizite im Bereich der wrrtschaetzenden Kommunikation vorliegt. Ebenso darf man erwarten, das Lesen und googeln vorausgesetzt werden darf. Die Erwartung, dass alle wenn dann Fälle unentgeltlich beantwortet werden und dann noch recht schnippisch zu antworten lässt mich an der akademischen Ausbildung grade sehr zweifeln. Die Personen die Deine Fragen beantworten können heissen Steuerberater und kosten Geld. Es würde mich wundern, wenn ein Foresti die Motivation empfindet, Deine Hausaufgaben zu machen.

und formuliere die Frage nicht mit 3 Möglichkeiten. Entweder es gibt eine Not, dann die Frage mit möglichst viel Details hier stellen oder lass es sein.

Wir sind hier nicht bei "rate mal" und auch nicht bei "was könnte sein"!

Außerdem gibt es den schönen Spruch: "Der Ton macht die Musik" und Höfflichkeit ist eine Tugend. Somit würde ich mal sagen - denk darüber nach wie du in einem Forum auftritts und was du von den Leuten, die in ihrer Freizeit versuchen anderen zu helfen willst!

Also für hypothetische Fälle, nur um dein Ego zu befriedigen, investiere ich kein Kalorie.

Du kannst mit bing oder google selbst versuchen dich schlau zu machen.

Es gibt hier viele Fragesteller mit richtigen Problemen, manchmal ziemlich verzweifelt - solchen Leuten helfen wir gerne.

jetzt pass mal gut auf: und es gibt leute denen geht es derart schlecht und denen ist es derart peinlich sich an ein forum zu wenden, dass sie bereits eingetretene fälle als hypothetisch bezeichnen, nur um den eigenen stolz nicht zu verlieren. und zum anderen ist mir diese forum empfohlen worden, um genau solche fragen zu klären. unglaublich, was du da von dir gibst. du hattest aber noch soviel energie, um mir diese antwort - die keine ist- in diesem beratungsforum zu hinterlassen he? wie kannst du, als völlig fremder beurteilen, wer hier verzweifelt ist und wer nicht? wie kannst du dir erlauben für eine komplette community zu sprechen? wir bewegen uns hier in einem forum welches finanzfragen beantwortet ohne jegliche wertung des fragestellers. unglaublich!!!!

0
@pocolocooo

ganz ehrlich - ich bin nicht dein Bettvorleger und bellen oder miauen brauche ich auch nicht.

0
@pocolocooo

Wenn ein Frager in einer ernsten Notsituaton ist, stellt er hier eine klare und deutliche Frage. Er hofft auf Hilfe und wir versuchen sie ihm zu geben. Bei Rückfragen von uns antwortet er so, wie die Richlinien es vorschreiben. Wir haben schon vielen Fragern in ernsten Situationen geholfen. Wenn jemand allerdings so wie du, "hypothetische und daher nicht eingetretene Fragen ohne Sinn und Verstand zusammenwürfelst, bekommst du auch solche richtigen Antworten, wie du sie bekommen hast.

Wir sind es hier nicht gewohnt und wollen uns auch nicht daran gewöhnen, dass wir für unsere Hilfeleistung beleidigt werden, so wie du es tust.

0
@pocolocooo

@pocolocooo, Du schreibst an qtbasket

"jetzt pass mal gut auf: und es gibt leute denen geht es derart schlecht und denen ist es derart peinlich sich an ein forum zu wenden, dass sie bereits eingetretene fälle als hypothetisch bezeichnen, nur um den eigenen stolz nicht zu verlieren ..."

.

Niemandem muss es peinlich sein, anonym mit einem Nicknamen in einem Forum bzw. einer Plattform wie hier um eine hilfreiche Antwort zu bitten.

Und Du willst doch nicht ernsthaft behaupten, dass Du Dich selbst in diesen drei Situationen befindest.

Es schreiben auch einige Hilfesuchende sowas wie: "eine Freundin von mir ..." oder "ein Bekannter von mir ...", wobei es den Antwortenden klar ist, dass es sich in Wahrheit um die Situation des Fragenden handeln kann. - Wie auch immer, auch in solchen Fällen werden allgemein gut recherchierte und freundliche Antworten gegeben.

.

Was Dein Vorwurf mit den Worten "jetzt pass mal gut auf ..." angeht:

Du verkennst hier etwas:

Wir sind keine bezahlten Dienstleister, die gefälligst ihre Arbeit zu machen haben,

sondern wir alle hier sind Zeitschenker, ohne Verpflichtungen oder Honorar, die mit viel Engagement anderen hilfreiche Antworten geben.

.

Gelegentlich (!!) gibt es dafür von den Fragenden eine freundliche und/oder dankbare Rückmeldung oder wenigstens einen DH als Anerkennung.

.

Wenn aber jemand so auftritt wie Du jetzt hier, darf einem Zeitschenker auch mal der Kragen platzen.

.

0

Bist du jetzt in einer der genannten Situationen oder nicht? Wenn ja, und du eine Antwort willst, stell sie einfach dar und formuliere deine Fragen.

Was möchtest Du wissen?