Warum zahlt man eigentlich in die Sozialversicherung ein? Was deckt die ab?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sozialversicherung gliedert sich in mehrere Bereiche: Rentenversicherung, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Arbeitslosenversicherung, gesetzliche Unfallversicherung. Dementsprechend sind die Risiken Krankheit, Pflege, Alter, Arbeitslosigkeit abgesichert, aber auch noch mehr: z. B. Haushaltshilfen bei Krankheit, Krankengeld, Erwerbsminderungsrenten, Hinterbliebenenrenten, Rehabilitation (med. und berufliche Reha), Übergangsgeld.....die Liste liese sich fast endlos weiterführen. Wir haben in Deutschland eine sehr umfassende Sozialabsicherung.

Die Sozialversicherung hat 5 Linien. Rentenversicherung, Krankenversicherung, Arbeitlosenversicherung, Pflegeversicherung udn Berufsgenossenchaft (betrieblcihe Unfallversicherung).

Die Beiträge zu Berufsgenossenschaft trät der AG allein. Zun den anderen Teilen zahlt der AN mindestens die Hälfte des Beitrgs selbst.

Abgedeckt sind, wie die Namen schon sagen:

Krankheitskosten

Alters, Berugsunfähigkeits- Witwen-, Waisenrente

Arbeitslosigkeit

Pflegefall

Arbeitsunfälle

Was möchtest Du wissen?