Warum zahlt der Arbeitgeber eigentlich Vermögenswirksame Leistungen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil es die Tarifvertragsparteien Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften so vereinbart haben. Der Staat wollte das Vermögen des Volkes fördern mit dem 1.-5. Vermögensbildungsgesetz. Deshalb gibt es auch staatliche Zulagen dafür.

Zum Teil macht er es einfach, wel es in den Tarifverträgen steht, er also Verpflichtet ist.

Auf der anderen Seite stammt es aus eine Zeit in der AN schwer zu bekommen waren und da haben die Unternehmer sehr viel getan, um Leute an sich zu binden.

Also mein Arbeitgeber zahlt auch vermögenswirksame Leistungen aus, aber das ist bei uns im Tarifvertrag so geregelt, ich glaub nicht, daß meine Firma sonst (freiwillig) zahlen würde.

Was möchtest Du wissen?