Warum wirken sich Kinder so wenig steuermindernd auf den monatlichen Lohn aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Je mehr Bruttogehalt Du bekommst, desto mehr Einkommensteuer zahlst Du und desto mehr wirkt sich der Kinderfreibetrag sprich die Steuerersparnis aus (in Euro).

Bei den geringen Summen, die Du angibst gehe ich davon aus, dass Du auch noch pro Kind 192 € Kindergeld bekommst bzw. eingegeben hast. Wie Petz1900 schrieb, wirkt sich in dem Fall der Kinderfreibetrag noch zusätzlich auf Soli und Kirchensteuer aus.

Man könnte sagen, dass die zwei Kinder für 2 x 192 € + (Deine angegebenen) 18,- € Steuererleichterung sorgen. Auf den Cent oder den Euro kannst Du das aber nur nach dem Einkommensteuerbescheid sagen.

Der Löwenanteil der Kinder-Steuerersparnis ist durch das Kindergeld abgedeckt. Neunzig Prozent aller Lohnempfänger werden gar keinen Unterschied sehen.

Kinder wirken sich auf die Lohnsteuer überhaupt nicht aus, dafür gibt es das Kindergeld.

Kinder wirken sich nur auf Solidaritätszuschlag und ggfs. Kirchensteuer bei der Lohnabrechnung aus.

Was möchtest Du wissen?