Warum werden manche Produkte nicht beworben?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viele "Eigenmarken" der Supermärkte kommen von den bekannten Markenartikelherstellern. Diese Produkte werden nur günstiger verkauft, weil die Markenbildungskosten und die Marketingosten nicht auf das Produkt aufgerechnet werden. Für die Markenhersteller ist es interessant, weil so ihre Produktionslinien besser ausgelastet werden und weil sie der Konkurrenz keinen Spielraum lassen über das Massen- und Billiggeschäft eine eigene Marke langfristig aufzubauen. Aus diesem Grunde dürfen die "Eigenmarken" nicht beworben werden. Manche Firmen machen keine Werbung um dadurch ihr Image zu fördern. Sie rechnen auf reine Mundpropaganda ihrer Kunden. Dadurch können sie das sonst übliche direkte Marketingbudget an anderer Stelle ausgeben.

Was möchtest Du wissen?