Warum verdienen die Leute in Ostdeutschland weniger als im Westen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In den Ostbetrieben in denen gut Geld verdient wird, wird auch ebensoviel gezahlt (Carl Zeiss z. B.).

Im Übrigen liegt es zum Teil an der geringeren Produktivität und zum Teil an der schlechteren Kaufkraft (bei den Friseuren zum Beispiel).

Wenn die Betriebe mehr zahlen könnten, würden die bestimmt auch gern mehr zahlen.

Was heißt unfair? Ich habe Verwandschaft in Franken, die verdienen viel weniger als die Bekannten in München. Auf dem Land verdienen die Leute generell schlecht, in der Stadt verdienen die Leute mehr, aber auf dem Land lebt es sich meist billiger. Ich denke nicht, daß es ein generelles Ost-West-Problem ist. Die Einkommenstukturen in ganz Deutschland sind sehr unterschiedlich.

Vergleich doch mal die Tarifgehälter in Baden-Württemberg mit denen derselben Branche in Schläfrig-Holstein, dann wirst Du feststellen, dass es auch ein Süd-Nord-Gefälle gibt.

Wo es viele attraktive Arbeitsplätze gibt, sind die Arbeitskräfte besonders gesucht und (meist) auch besser bezahlt.

Das nennt man Marktwirtschaft.

Ausserdem sind die Mieten und die Wohnnebenkosten noch deutlich geringer als im Westen .

Was möchtest Du wissen?