Warum verdienen die Leute in Ostdeutschland weniger als im Westen?

3 Antworten

In den Ostbetrieben in denen gut Geld verdient wird, wird auch ebensoviel gezahlt (Carl Zeiss z. B.).

Im Übrigen liegt es zum Teil an der geringeren Produktivität und zum Teil an der schlechteren Kaufkraft (bei den Friseuren zum Beispiel).

Wenn die Betriebe mehr zahlen könnten, würden die bestimmt auch gern mehr zahlen.

Was heißt unfair? Ich habe Verwandschaft in Franken, die verdienen viel weniger als die Bekannten in München. Auf dem Land verdienen die Leute generell schlecht, in der Stadt verdienen die Leute mehr, aber auf dem Land lebt es sich meist billiger. Ich denke nicht, daß es ein generelles Ost-West-Problem ist. Die Einkommenstukturen in ganz Deutschland sind sehr unterschiedlich.

Ausserdem sind die Mieten und die Wohnnebenkosten noch deutlich geringer als im Westen .

Trotzdem noch BAföG?

Hallo,

ich bin vor kurzem von zu Hause ausgezogen und bekomme seit dem etwas mehr BAföG als vorher. Nun absolviere ich das Pflichtpraktikum meines Studiums. Wie viel darf ich dort verdienen um trotzdem noch BAföG zu erhalten?

Habe das studierendenWerk schon informiert aber das dauert ja immer eine Weile bis die antworten...

Würde mich freuen, wenn jemand eine Vermutung abgeben könnte :)

...zur Frage

Wie verdienen Sportler ihr Geld?

Hallo, wenn ich jetzt an die Olympischen Spiele denke. Da sind dann immer haufenweise Sportler die teilweise echt gut sind, aber die bestimmt nicht das selber verdienen wie ein Durchschnittsspieler in der Bundesliga.

Wovon leben die? Ich mein, die müssen ja mehrmals am Tag trainieren und ich glaube nicht das einer von denen noch einen Nebenjob hat...?

...zur Frage

Schonvermögen? Grundstück im ländlichen Bereich unteilbar und angeblich zu groß?

Hallo. Unsere Frage bezieht sich auf Harz4-Kürzungen wenn das eigene Grundstück angeblich zu groß ist. Wir bekommen für einige Monate bis zu der bevorstehenden Existenzgründung ergänzende Hilfe(unsere Minijobs decken nicht den Existenzminimum). Unsere Eigenheimzulage wurde zu Unrecht als Einkommen berücksichtigt(Geld ist nie auf unserem Konto geflossen sondern auf dem des Gläubigers). Wir haben dagegen Widerspruch eingelegt, was 12 Monate lang nicht bearbeitet wurde. Nach der Untätigkeitsklage bewegt sich etwas....Nun heisst es unser Grundstück sei zu groß und daher kommen Leistungskürzungen. Im ländlichen Bereich sind 800qm in der Regel nicht zu überschreiten(unser ist 1280qm groß und nicht teilbar). Vermögen, Bargeld oder Altersicherungen sind nicht vorhanden. Darf das Amt mit dieser Begründung die Leistung fast halbieren? Mit den genehmigten ca 300€ im Monat für 2 Erwachsenen mit zwei Kindern und die jeweils 250€ Minijobs, die wir schon immer hatten kann man wirklich sehr sehr knapp leben. Unsere Existenzgründung steht fest: Schullungsmassnahmen und tragfähiges Business Plan fertig bis Gründung am 1.4.2010(saisonal bedingt).Wir freuen uns über jede Info.

...zur Frage

Wie viel muss ich abgeben?

Hallo, ich bin 16 und habe bald eine Ausbildung, wie ist das jetzt, ich würde 900 brutto verdienen glaube und meine Mutter bekommt harz4 und mein Vater bezahlt keinen Unterhalt für mich (lebe nur mit meiner Mutti zusammen)

Wieviel hab ich an Ende dann noch übrig, will sparen für Führerschein und so später.. Und fände es unfair wenn ich kaum was bekomme, ich gehe ja schließlich dafür arbeiten. :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?