Warum Umsatzsteuer nachzahlen, wenn das ganze Jahr bezahlt wurde?

1 Antwort

Überprüe mal den Gesamtumsatz mit den Summen die in den Umsatzsteuervoranmeldungen angegeben waren udn die Vorsteuersumme, mit der Summe der Vorsteuern aus den Voranmeldungen.

Normalerweise kommt häufig eine Nachzahlung raus, weil z. b. die Privatanteile erst im Abschluss gebucht werden.

Jedenfalls kann eine Nachzahlung nur herauskommen, wenn die Summe der Umsätze udn die der Vorsteuern, von den Angaben in den Voranmeldungen abweichen.

In den letzten 2 Jahren haben wir trotz Steuerberater viel zu niedrige Steuervorauszahlungen geleistet und müssen 6-stellig nachzahlen. Ein Fehler des Beraters?

In den letzten 2 Jahren (2015/2016) haben wir trotz Steuerberater viel zu niedrige Steuervorauszahlungen geleistet und sollen jetzt 6-stellig nachzahlen. Wir haben den Steuerberater schon im Jahr 2014 eine Einnahmen-/Ausgabenprognose vorgelegt, die die steigenden Gewinne recht präzise vorhergesagt hat.

Wir haben 2 Probleme: 1. voraussichtliche rapide Liquiditätsreduktion durch Nachzahlung und 2. gibt es möglicherweise strafrechtliche Konsequenzen im Falle dass dass FA uns die zu niedrigen Vorauszahlungen als Steuerhinterziehung auslegen könnte

Natürlich ist die positive Geschäftsentwicklung eine sehr gute Sache und wir wollen nicht klagen. Allerdings hat uns unser Steuerberater in Sicherheit gewiegt, dass wir das Geld reinvestieren können. Jetzt tappen wir in Richtung Liquiditätsfalle. Wann und wie haftet ein Steuerberater? Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Überschussbeteiligung ist um 4000 Euro geringer als letztes Jahr! Kann das sein?

Meine Mutter erhält dieses Jahr eine Lebensversicherung ausbezahlt. Sie erhielt nun die Abrechnungsanzeige und die Überschussbeteiligung ist um 5000 Euro weniger als letztes Jahr. Ich finde das eine ganze Menge. Kann die Versicherung das machen? Wie kann ich Richtigkeit prüfen?

...zur Frage

Werkstudent hochgestuft Steuerklasse 1 zu 6 ohne Zweitjob?

Hallo, ich bin jetzt seit über einem Jahr bei derselben Firma angestellt und verdiene unter 450€, jedoch ist meinen letzten zwei Lohnzetteln zu entnehmen, dass ich von Steuerklasse 1 zu 6 hochgestuft wurde.

Dies hat natürlich große Auswirkungen auf den letztendlichen Betrag und es wurde zusätzlich etwas als Nachzahlung abgerechnet.

Auch habe ich nach etwas Nachforschen herausgefunden, dass dies eigentlich geschieht, wenn man einen weiteren Job antritt.
Ich frage mich, woran kann das liegen? An wen kann ich mich wenden?
Danke im Voraus

...zur Frage

Warum muss ich Einkommenssteuer nachzahlen?

Hallo zusammen.

Bei der vorläufigen Berechnung der Einkommenssteuer 2017 über Elster komme ich auf eine Nachzahlung von knapp 300€.

Lasse ich alle Werbungskosten und Vorsorgebezüge weg, sind es sogar ca. 1500€

Das wundert mich sehr, denn ich bin angestellt und alle Steuern werden demnach ja im Vorfeld eingezogen.

Ich bin in Lohnsteuerklasse 1, ich kann auf meiner Lohnsteuerbescheinigung 2017 keine Steuerfreibeträge finden.

Woran könnte das liegen?

Danke im Voraus?


...zur Frage

Zahlen Freiberufler Umsatzsteuer?

Als Freiberufler kann man festlegen, ob man keine Umsatzsteuer, 7% oder 19% berechnet. Ich habe im ersten Jahr keine Steuer berechnet und bin nun knapp über den Freibetrag von ca. 7.800 € pro Jahr gekommen. Mit welcher Nachzahlung an das Finanzamt muss ich nun rechnen?

...zur Frage

Finanzamt Nachzahlung?

mein Vater hat letztens einen Nachzahlungsbescheid bekommen, der uns nicht ganz schlüssig erscheind...villeicht kann uns ja einer von euch helfen ;)

Undzwar aufgeführt sind halt die normalen sachen...abzuführende steuer 34.560 €, geleistete steuern 32.320...die differenz sollen wir nachzahlen.

es hat sich nie was geändert außer das er meine ausbildung in der steuererklärung für 2010 angegeben hat...ich liege allerdings mit 7760€ noch unter der grenze für kindergeld.

was komisch ist, das finanzamt hat für 2010 das kindergeld zu den abführenden steuern hinzugerechnet (2208€)...sonst hat sich nix geändert zu den vorherigen jahren...weis einer villeicht woran das liegen kann? also auf der gehaltsabrechnung stehen 32.320 steuern, dazu wurde dann das kindergeld und noch etwas hinzugerechnet..DAANKE ;D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?