Warum sollten Investoren in sozialen Wohnungsbau investieren, wenn die Enteignung droht?

4 Antworten

Wie @GoaSkin richtig schreibt, muss eine Enteignung nicht zwingend ein großer Verlust werden.

Viel eher muss man sich fragen, warum in Deutschland , insbesondere in den Wohnungsbau investieren, wenn man dann automatisch als Ausbeuter verunglimpft wird?

Wenn ich in anderen Ländern investiere gelte ich als Jemand, der Arbeitsplätze schafft.

Schaffe ich in Deutschland Arbeitsplätze, werde ich zum Ausbeuter dieser Arbeiter.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum..? Weil diejenigen die das fordern, ja nicht darüber entscheiden. Deshalb ist sicher, das auf dem Gebiet auch alles so bleibt wie es ist. Klar das sich weltweit sogenannte Investoren ein Land aussuchen, wo die Eigentums-Quote an Wohneigentum niedrig ist und das Einkommen hoch ist. In Spanien und Italien, wo mehr als 80% der Menschen Eigentum besitzen können die keine Rendite erwirtschaften.

Hinzu kommt, das die Staatsquote ja auch noch da ist. Also wenn Vorschriften immer mehr angezogen werden und bauen immer teurer wird, ist das von Vorteil für den Bundesfinzanzminister und die Staatsquote. Wer Eigentum hat dem kann man allenfalls die Grundsteuer B massiv erhöhen, wie jetzt geplant. Gibt es eine solche Grundsteuer B in Spanien und Italien denn? Vermutlich nicht.

Für Vermieter ist die Grundsteuer B ein druchlaufender Posten vergleichbar mit Umsatzsteuer.

Nö, einfacher als Umsatzsteuer, Du brauchst nur die Summe der Grundsteuer in die Betriebskostenabrechnung zu übertragen.

0

Diejenigen Agitatoren, die lauthals Enteignung von Wohneigentum fordern sind einfach nur dumm und ahnungslos.

Dumm deshalb, weil sie die Kostenfolgen für die öffentlichen Haushalte nicht einmal ansatzweise auf dem Schirm haben.

Ahnungslos deshalb, weil sie nicht wissen, dass die sich anschließenden Klageverfahren auf 1 bis 3 Jahrzehnte hinziehen würden.

Das Ganze ist nicht anderes als eine Propagandaaktion die jenem Herrn mit "G" gut gefallen hätte, der insofern immer zitiert wird.

Was möchtest Du wissen?