Warum sollte ein Händler die Zahlung mit Wechsel akzeptieren, hat auch Verkäufer Vorteile daraus?

1 Antwort

Der einzige Vorteil des Wechsels ist, manhat schneller einen Titel.

Der Wechsel geht zu protest, wenn er nciht bei Vorlage gezahlt wird. Mit der Protesturkunde zu Gericht und ganz flott hast Du Deinen Titel zum pfänden.

Aber wenn der Kein Geld hat, geht es damit auch nciht besser, nur eben schneller.

Wechsel hatten Vorteile, weil Banken sie mit 3 guten Unterschriften drauf und einer Laufzeit bis 3 Monaten, als Handelswechsel beim Bundesbank zum Diskont geben konnten.

Aber die Dinger von dem privaten Küchenkäufer sind natürlich keine guten Handelswechsel, womit das entfällt.

Maklerauftrag ohne schriftlichen Vertrag ?

Bei der Maklersuche wegen unseres Hausverkaufs meinten einige Makler , dass wir als Verkäufer nicht unbedingt einen Vertrag bräuchten, da wir keine Provision zahlen müssten, sondern der Käufer. Ich möchte zwar einen schriftlichen Vertrag, dennoch meine Fragen : wäre nicht der mündliche Auftrag an einen Makler bereits ein Vertrag ? Und auf welcher juristischen Grundlage würde ein solcher mündlicher Vertrag fussen - dem BGB? Hätte ein Makler mit einem solchen Vertrag irgendwelche Vorteile ?

...zur Frage

Welcher Vorteil als Mitglied in einer Gewerkschaft und wer ist in diesem Zusammenhang "verdi"?

Welche arbeitsmäßigen oder finanziellen Vorteile hätte ich, würde ich das Mitglied der für meine Berufsparte zuständigen Gewerkschaft? Mich würde eure unabhängige Meinung interessieren, da ich geworben werde, und auch die Antwort auf diese Frage : wer ist eigentlich die Gewerkschaft "verdi"?

...zur Frage

Vorfälligkeitsentschädigung Hauskauf?

Liebe Nutzer, als Neuling habe ich eine Frage die ich bisher über die Suche nicht beantworten konnte. Wir möchten ein Haus für 330.000 Eur kaufen. Der Verkäufer würde den Kaufpreis auf 300.000 Eur reduzieren, wenn wir die Vorfälligkeitsentschädigung seines Darlehens von 30.000 Eur separat vertraglich übernehmen würden. Dies hätte den Vorteil, dass die Kaufnebenkosten nur auf 300.000 Eur anfallen. Ist dies zulässig oder besteht dadurch ein unmittelbarer Zusammenhang mit dem Hauskauf und wäre trotzdem hinzu zu addieren? In der Hoffnung auf nette und konstruktive Ideen von euch, Marty

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?