Warum so geringe Guthabenzinsen ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der vorgeschobene Grund ist, dass die Inflation und das Wirtschaftswachstum in Euroland niedrig sind. Es gibt keinen nachvolliehbaren Grund für höhere Zinsen. Dagegen gute Gründe dafür, dass die Zinsen niedrig sind.

Das niedrige Zinsniveau bei Anlagen in Geld hat seine Ursachen aber vor allem in der Krise. Um den südlichen Periphärieländern, die sonst unter der Schuldenlas zusammenbrechen würdne, wurden die Zinsen gesenkt und werden sie voraussichtlich auch bis sich irgendwas ändert (also die Staaten saniert sind) so tief bleiben.

Die EZB bestimmt damit und vor allem auch mit ihrer Hilfe-Politik, indirekt aber auch sehr direkt, dass Geld billig bleibt. Weil sich Banken über die Europäische Zentralbank billiger finanzieren können, geben sie dir auch weniger. Sie haben ja mehr als sie brauchen.

Das große und billige Angebot, das auf eine konjunkturbedingt eher normale Nachfrage trifft, sorgt also dafür, dass die Banken eigentlich kein Geld wollen. Weil man Kunden ungern vor die Türe setzt, geben sie dann doch mehr symbolische Zinsen darauf. Dass die unter der tatsächlichen Inflation liegen, sollte noch lange Zeit so bleiben.

So verständlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broni
08.02.2013, 17:31

DAs würde heissen, dass die EZB quasi im Geld schwimmt ? Und wo hat sie das Geld her ? Doch sicher nicht vom Zocken ? Oder sind das erzwungene Geldeinlagen der Staaten in die EZB ?

0

Habe vor kurzem einen Blogbeitrag darüber geschrieben: Kurze Zusammenfassung: Um die Krise zu bewältigen, werden die Zinsen gesenkt, damit mehr Geld in die Wirtschaft fließt. Denn mit günstigen Krediten können Unternehmen leichter investieren und Konsumenten leichter bzw günstiger Konsumieren, und das belebt die Wirtschaft. Ganz klar bei 10 % Kreditzinsen kannn ich mir einen Hausbau nicht leisten bei 3 % schon viel leichter. Das Problem an der ganzen Sache könnte eine drohende Inflation werde, die erstmals einen Boom und dann einen weiteren Chrash auslösen könnte. Mehr dazu bzw. den gesamten Arikel unter folgendem Link: Werbung durch Support gelöscht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt doch sicher auch daran, dass Bauzinsen mit Festschreibung schon für ca.3% zu haben sind. Es ist doch ein Krampf immer nur von der Geldschöpfung der Banken bei der EZB zu sprechen und dafür nur 0,75 % zu bezahlen. Der Hinweis auf die hohen Dispozinsen ist nur teilweise berechtigt. Hier mischen doch auch viele Kunden mit, die aufgrund des Einkommens überhaupt keinen Dispo mehr erhalten.

MfG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir die Leitzinssätze der EZB an (glaub es sin 0,75) das is nich so der Hammer, deswegen bekommst auch von den Banken so wenig Guthabenszins. Alternative wäre eine Geldanlage, da kann deutlich mehr rausspringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broni
07.02.2013, 11:09

ich meine das eher gesamtwirtschaftlich gesehen, also nicht auf der Ebene der Zentralbanken, d.h. ich würde dann weiter fragen, warum der Leitzins so niedrig ist.

0

NIedrige Inflation = niedrige Zinsen / Hohe Inflation = hohe Zinsen. Verständlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SBerater
07.02.2013, 15:07

wieso war dann die Guthabenzinsen vor der Krise bei 3,x %, als die Inflation auch bei dem jetzigen Niveau lag? Und jetzt sind die (Einlagen)Zinsen deutlich geringer.

Damit greift deine Antwort zu kurz.

0

Was möchtest Du wissen?