Warum sind die Aktienkurse in Videotext, Internet etc. immer 15min zeitverzögert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das ist ein kostenpunkt. echtzeitkurse kosten immens geld. auch die zeitverzögerten kurse sind nicht billig für anbieter wie die im videotext, aber dennoch deutlich günstiger.

echtzeitkurse kosten nicht nur geld, sondern sind auch ein vorteil für die händler oder banken.

wer einen broker hat, und odern will, der bekommt in vielen fällen auch keine echtzeitkurse, sondern die zeitl. verzögerten von 15 min geboten. viele banken wollen die hohen kosten für echtzeitkurse nicht tragen.

im internet findet man einige, die echtzeit anbieten: maxblue (bei registierung), ariva (zum teil), godmode-trader etc.

Der Grund ist einfach, dass es eben keine Online-Darstellung ist. Dafür bieten mittlerweile aber viele u.a. das Manager Magazin Echtzeitkurse an.

Wie Obelix schon sagt, ist es vor allem eine Kostenfrage.

Echtzeit (Realtime) Kursdaten kosten Geld.

Wenn Du z.B. auf Deinem Rechner zuhause eine Börsensoftware wie Tai Pan, Market Maker, Investox, eSignal, Sierrachart, etc. laufen hast (hab' mal ein paar aufgezählt, um nicht den Eindruck von Schleichwerbung für ein bestimmtes Produkt zu hinterlassen), mußt Du i.d.R. dazu ein Datenabonnement abschließen, welches Geld kostet. Echtzeitkurse sind da recht teuer.

.

Dann verändern sich Kurse von rege gehandelten Werten sekündlich. D.h. diese fortlaufende Aktualisierung der Kurse ist beim Videotext nicht wirklich optimal darstellbar - würde ich sagen.

Was möchtest Du wissen?