Warum ist die Facebook Aktie anfangs so schlecht gelaufen und nun doch ganz gut dabei?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die Gründe und die Erklärungsversuche findet man in der Presse.

Für mich ist es so: anfangs war die Bewertung Facebooks sehr hoch. Und daher haben vielen dieses teure Papier gemeidet. Die Story stimmte nicht zum Preis. Der Börsengang war mehr als holprig und daher blieb der Hype aus.

Nun kommt Facebook mit sehr guten Zahlen und daher beginnen die Anleger erneut zu rechnen und sehen weiterhin steigende Zahlen kommen. Und deshalb steigt die Aktie.

Ob ich überlege, die Aktie ins Depot zu nehmen, ist eine andere Sache. Wenn man an die Story glaubt und die Zahlen gut findet, kann man das tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Facebook ist der beste Beweis dafür, dass Aktien viel von der Stimmung gepusht werden. Der Hype war einfach groß und dann ist es etwas eingebrochen, weil es doch nicht so gut war wie manche (naiv) geglaubt haben. Das ist aber alles schon wieder vergessen und jetzt sind die selben Leute plötzlich der Meinung, dass es ja eigentlich doch super läuft und jetzt wollen sie wieder Aktien haben. Das ist keine seriöse Aktie, weil die Stimmung den Preis macht und nicht die Firmendaten!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat verschiedene Gründe : Am Anfang ist die Aktie stark gefallen, weil sie schlicht überbewertet warem (so waren z.T. die Werbeeinnahmen nicht annähernd zu hoch wie vermutet)

Nach nun guten Zahlen steigt wieder das Vertrauen in die Wirtschaftlichkeit des Unternehmen. Deshalb der Anstieg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ich würde sie mir nicht ins Depot nehmen. Meines Erachtens nur ein momentaner Hype.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?