Warum gibt VW's Aktienkurs nach?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Grund ist, dass es nicht so gut weitergehen wird...

Europas größter Autobauer Volkswagen hat 2012 so viel verdient wie nie zuvor, operativ und unterm Strich blicken die Wolfsburger auf Rekordergebnisse. Doch weiter aufwärts geht es vorerst nicht, die Erwartungen für das laufende Jahr bleiben zurückhaltend: Den Gewinn sieht Volkswagen lediglich auf Vorjahresniveau. Analysten und Anleger sind enttäuscht. Die Aktie rutscht am Freitagnachmittag um rund 6 Prozent ab.

Quelle: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/UPDATE-Volkswagen-muss-2013-die-Rekordjagd-abbrechen-2285861

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man beobachtet immer wieder, daß Unternehmen Rekordgewinne melden. Eigendlich was positives. Jedoch bewertet der Aktienkurs die Zukunft. Also stellt sich die Frage: Kann das Rekordergebnis übertroffen werden? Wenn nein, dann ist die Meldung negativ, denn dann erwartet man einen Gewinnrückgang in der Zukunft und die Aktie wird uninteressant, da keine Fantasie in der Aktie steckt. ...Es gibt auch den Börsenspruch: Sell on good news. ...Die Deutsche Bank hat zum Beispiel letzte Woche einen Milliardenverlust veröffenlicht und die Aktie ist trotzdem gestiegen, obwohl das negative Nachrichten waren. Wie du siehst reagieren die Kurse ganz anders als man denkt und das immer wieder. ES hat manchmal keine Logig. Das nervt mich aber auch. Bin auch schon oft auf dem falschen Fuß erwischt worden. Habe zwar die richtige Meldung geraten, aber der Kurs hat sich dann ganz anders entwickelt so ein Mist auch. Was solls, so ist halt die Börse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür kann es viele Gründe geben:

  • Gewinnmitnahmen
  • immer wiederkehrende Konjunktursorgen
  • die Schwäche des Autoabsatzes in Europa
  • Anleger erwarten kein weiteres Wachstum bei VW
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?