Warum fällt meine außergewöhnliche Belastung nicht ins Gewicht?

1 Antwort

Wenn Deine Stuerlast schon ohne aussergewöhnliche Belastung null war, wie willst Du nochmehr Steuern zurück bekommen, als alles?

Wenn die Steuer null ist, dann führen auch weitere Abzugsbeträge nur zu Null, weil nuller als Null nun mal nicht geht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Danke für die Antwort. Also hätte ich sozusagen nur von bereits gezahlten Steuern etwas vom Überlastungsbetrag wiederbekommen?

1
@krabatina

Richtig, man kann höchstens soviel Steuern erstattet bekommen, wie man auch gezahlt hat.

3
@wfwbinder

Okay dann ist das im Nachhinein eine echt blöde Frage. Macht natürlich Sinn. Danke!

1
@krabatina

Die Frage war nicht blöd. Sie zeugte nur von Unkenntnis der Einkommensteuermethodik. Aber nun weißt Du ja, wo Du fragen kannst.

Ich wünsche Dir nach Deinem Studium ordentlich hohe Einkommensteuerzahlungen, denn die setzen ein noch viel höheres steuerpflichtiges Einkommen voraus; das sollte Dich dann erfreuen:-)

5

Was möchtest Du wissen?