Warum bezieht mein Bekannter trotz Rente volles Gehalt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun, ob dein Bekannter etwas illegales macht kann dir hier wohl keiner beantworten. :) Aber es gibt schon eine legale Erklärung zu deiner Frage: Manche Firmen bieten ihren Mitarbeitern an, Ihre Überstunden auf einem Zeitkonto zu sammeln. Diese können dann als Urlaubstage oder als Sabatjahr genommen werden. Oder, wie es dein Bekannter anscheinend gewählt hat, sie treten eher aus dem Arbeitsleben aus und verbrauchen diese gesammelte Zeit bis zur Zahlung der ersten Rente.

Es ist wie Lissa sagt, wenn jemand 65 Jahre ist, kann er ohne Einhaltung von Hinzuverdienst einen Job ausüben. Könnte es vielleicht auch sein, daß Dein Kollege noch kein Rentner ist, sondern daß er vielleicht nur in die Freiphase der Altersteilzeit gewechselt ist? Da bekommen die meisten fast so viel GEhalt wie beim arbeiten.

Häufig arbeiten "Rentner" noch einige Monate oder aushilfsweise in ihrem alten Job weiter und bekommen dann natürlich neben der Rente ihr altes Gehalt.

Vielleicht ist das ja hier auch der Fall?

Wenn er älter als 65 ist, kann er zu seiner Rente so viel hinzuverdienen, wie er möchte.

Vorher gibt es Hinzuverdienstgrenzen.

Was möchtest Du wissen?