Warum bekommt eine "Westmutter" weniger Rente als eine "Ostmutter"?

3 Antworten

Weil unsere Herren Politiker bei allen gleichmachereien solche Verhältnisse einfach übersehen haben.

Und vor lauter Dank wählen die leute mit den dickeren Renten dann auch noch die Linke.

Aber Polemik mal zur Seite.

Wenn man unterscheidliche Systeme zusammenlegt, kommt es immer zu Punkten, die von den Betroffenen als ungerecht empfunden werden.

In diesem Fall ist es eben so, das die Rentner im Osten von den allgemeinen Rentenformal profitieren. Unsere Rentenformel stellt nciht auf Beiträge ab, sondern auf das Verhältnis der Beiträge zum durchschnitt. Da mit ahben natürlich die Ostrentner, die wegen des anderen Gehaltsgefüges, alle näher an der Mitte lagen, einen guten Schnitt gemacht. Dazu noch die andere Gesellschaftliche Struktur, die eindeutig die Frauen im osten etwas begünstigt.

da muss ich doch mal antworten, obwohl eine zeitlich alte frage.

ich bin eine der ostmütter, die nach deiner Meinung nach bevor teilt werden, dazu kann ich nur sagen, absolut falsch und das sage ich mit meiner renteninfo in der Hand. ich bin 58 Jahre, arbeite seit meinen 17 Lebensjahr unterbrochen nur durch meine beiden söhne und habe dank meines technischen Berufes und Schichtarbeit immer gut verdient. aber mehr als 900 € stehen mir laut Rentenkasse nicht zu, Grund: ich bin ossi und bekomme für das gleiche eingezahlte Geld wie ein wessi auch nach 20 Jahren Einheit weniger Rentenpunkte. und nun zu den Kindererziehungszeiten, blöder Vergleich, Ostfrauen bekamen auch während Schwangerschaft und Babyjahr(bis zu 3 Jahren) vollen Lohn und was macht die Rentenkasse, der verdienst wird Ersatzlos gestrichen und den Erziehungszeiten Westniveau angepasst und zwar unterste grenze, also eh du hier falschen Infos aufsitzt und offensichtliche lügen weiter verbreitest mach dich sachkundig

Ja das ist eine Teil der Rentenungerechtigkeit. Obwohl gestern Abend die Teilenehmer bei Anne Will behauptet haben, dass die Ostrenten niedriger seien als die Westrenten.

Warum so wenig Rente?

Ich habe jetzt zufällig gesehen, wieviel Rente mein Opa bekommt. Das ist ja weiß Gott nicht viel. Warum ist das so? Er hat so viele Jahre hart gearbeitet und bekommt jetzt so wenig Rente, dass man das meiner Meinung nach noch nicht einmal als Ruhegeld bezeichnen kann. Denn Ruhe hat er mit so wenig Geld bestimmt nicht. Ich bin gerade in der Ausbildung, und wenn ich mir vorstelle, wie viele Jahre ich noch für so wenig Geld arbeiten muss. Ich versteh´das nicht so wirklich.

...zur Frage

Wie zählen Kindererziehungszeiten und Studium in der ehem. DDR

Ich habe von Sept 1971 bis 31.07.1974 studiert und hatte danach eine Arbeitsstelle. Am 15.11.73 ist unsere Tochter geboren. Meine Frage: Wie wird die Studienzeit und Kindererziehungszeit gerechnet? Wird die Zeit bei den 45 Arbeitsjahren mit angerechnet? Wie wird die Mütterrente dabei bewertet. (noch kurze Angabe ich bin 1951 geboren). Danke für die Hilfe. Gruß Katja

...zur Frage

Rentenauszahlungsstopp

Ich frage mich, ob der Postservice (zuständig für die Rentenauszahlung) berechtigt ist, die Rentenauszahlung zu stoppen, weil angeblich ein Brief an mich wegen nicht zustellbar/Umzug zurückgekommen sei. Der Rententräger selbst in Berlin hat keinen Auszahlungsstopp veranlasst. Ich könnte das Vorgehen ja noch verstehen, wenn ich die Rente per Postboten bekommen würde. Aber ich wohne seit 5 Jahren unter der Adresse und die Rente wird aufs Konto überwiesen. Jetzt stehe ich da und kann meinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, habe zusätzliche Kosten und fühle mich entsprechend verunsichert. Per e-mail habe ich den Sachverhalt geklärt, aber außer einer Empfangsbestätigung bekomme keine weitere Auskunft. Außerdem frage ich mich, ob die aus dem Vorgehen resultierenden Kosten von der Post zu erstatten sind. Hat Jemand schon mal eine solche Erfahrung mit dem Post-Renten-Service gemacht und wie lief das dann ab ?

...zur Frage

Mein Bekannter erhält Erwerbsunfähigkeitsrente - muss er noch Unterhalt zahlen?

Seine Frau ist berufstätig und verdient mehr als er Rente bekommt. Muss er trotzdem Unterhalt zahlen? Die Kinder sind bereits volljährig! Das Haus läuft auf beide. Sind beide verpflichtet die Raten zu zahlen?  Nur er und sein Sohn leben in dem Haus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?