Warum bekommen Leute kurz vor dem Ruhestand noch Kuren verordnet ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Manchmal kann man die Sachen nciht verstehen, gebe ich zu, aber wer sch im Arbeitsleben den Rücken verbogen hat, darf auch ruhig Linderung durch eine Kur bekommen.

Es gibt bestimmte Voraussetzungen um eine Kur zu erhalten. Wenn diese Erfüllt sind, können diese auf Antrag und Bewilligung in Anspruch genommen werden! Ich finde das Gerechtfertigt, da sie ja ein Leben lang gearbeitet haben und die Voraussetzung erfüllt wurden. Geh zu Deiner Krankenkasse bzw. Arzt und beantrage diese!

Auch bei der Rentenversicherung gibt es eine Grenze, bis zu welchem Alter Rehabilitationen gezahlt werden.

Im Antrag wird gefragt, ob man vorhat, im nächsten halben Jahr einen Altersrentenantrag zu stellen oder in die Freistellungsphase der Altersteilzeit zu gehen.

Wenn das so ist, wird keine Kur mehr bezahlt.

Ansonsten dienen Rehabilitationen zur Besserung und Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit und da man heute bis 65 arbeiten muss, um eine einigermaßen vernünftige Rente zu bekommen, finde ich Kuren nach dem 60. Lebensjahr völlig gerechtfertigt.

Kuren werden nur bewilligt, wenn sie beantragt werden und es hindert niemanden jüngere Arbeitnehmer daran, dies zu tun.

Oft werden sie aus Angst um den Arbeitsplatz nicht oder viel zu spät beantragt.

Bitte überdenke deine Argumentation. Wenn man sie weiterspinnt,könnte es sein, dass DU mit 65 keine dringend benötigte neue Hüfte bekommst, weil DU zu alt bist und der Gesellschaft nichts mehr nützt.

Kann Lissa beipflichten, im Kurantrag wird gefragt, ob der Kurantragsteller schon einen Rentenantrag gestellt hat, bzw. ob die nächsten 6 Monate einen Rentenantrag stellen will, wenn ja wird die Kur nicht genehmigt. Aber warum soll ein 61jähriger keine Kur mehr bekommen? Wenn seine Erwerbsfähigkeit gebessert oder wiederhergestellt werden kann - die Chance besteht, daß er hinterher wieder arbeiten und Rentenbeiträge zahlen kann, dann soll der Versicherte (er hat schließlich jahrzehntelang Beiträge gezahlt) ruhig die Kur bekommen.

Irgend wann mal bist auch du 62J. und wenn es dir nicht gut geht und dir eine Kur helfen würde, dann wollte ich dein Geschrei hören, wenn du die abgelehnt bekommst. Grundlos bekommt keiner eine Kur genehmigt. Auch wenn derjenige gar nicht so aussieht als hätter er eine nötig, so steckt immer ein medizinischer grund dahinter.

Was möchtest Du wissen?